Gibt es im Meer riesige Monsterfische ^^

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Große unbekannte Fische wie zb Haie kann es in der Tiefsee durchaus noch geben. auch große Quallen oder Kopffüßer oder auch größere Wirbellose wie Krebstiere sind nicht ausgeschlossen. natürlich können sind nicht mehr als 50 oder 60 Meter usw messen dann bräuchten sie wirklich zu viel Nahrung oder Energie. aber es wurden schon 6- 8 Meter lange Haie 3 Meter lange Röhrenwürmer bis zu 18 Meter lange Kalmare und auch 50 cm lange Assel gefunden. ein Tier so schwer wie den Blauwal wird es eher nicht geben. auch keine unbekannten Meeresreptilien oder unbekannte Meeressäuger. sie sind Luftatmer und müssen regelmäßig an die Oberfläche kommen, sie könnten sich nicht dauerhaft in der Tiefe verbergen. Tiere wie Mosasaurier oder Plesiosaurier gibt es nicht. Gäbe es sie wären sie oft an der Oberfläche zu sehen. der Blauwal gilt wirklich als der größte Tier aller Zeiten. auch wenn einige Dinos etwas länger waren waren sie bei weitem nicht so schwer wie ein Blauwal. das längste Wirbellose Tier ist ein Schnurwurm . er kann angeblich bis zu 55 Meter lang werden ist aber sehr dünn und leicht und darum nicht das größte Tier der Welt. auch die Tentakeln einige Quallen wie zb der portugisischen Galeere könne bis zu 30 Meter messen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man findet immer wieder bis dahin unentdeckte Tierarten in den Tiefen der Meere.

Ein großes Tier braucht nicht unbedingt viel Nahrung pro Zeiteinheit, es braucht nur viel Nahrung im Laufe seines Lebens.

Ein Tier, das am Meeresgrund lebt und sich von dem ernährt, was von oben runterrieselt, kann im Laufe von Jahrhunderten oder sogar Jahrtausenden ohne weiteres sehr groß werden.

Aber bevor wir so eins finden oder die Tiefen der Weltmeere durchforstet haben, können wir diese Frage nicht abschließend beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Meer ist unergründlich da gibt es bestimmt so einiges, schau mal hier: https://www.natgeotv.com/de/auf-der-suche-nach-dem-monsterfisch/mehr ...gutes Gelingen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber ganz bestimmt gibt es diese, nur sieht man sie nicht, weil sie schlau genug sind, sich dem Menschen zu entziehen und zu flüchten. Die Tiefen des Meeres, besonders die 10.000 Meter tiefen sind so unerforscht, da gibt es bestimmt XXXXL Fische!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, sowas könnte es durchaus geben! Gibt ja noch ne Menge weiße Flecken auf der Weltkarte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

WSas ganz tief unten herummschwimmt kann man nicht genu sagen aber so riesig werden sie da unten ja wohl kaum werden können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dominic121219
11.06.2014, 16:56

Wieso denn nicht? Du meinst sicher wegen dem Druck der da unten herrscht. Vielleicht sind es ja lange dünne ( also wirbellose tiere ) Diese könnten dann genau so lang werden wie ein Blauwal.

0

Jetzt mal ehrlich: Hast du dir deine Frage schon mal selbst durchgelesen? Wenn die "Kreaturen" unentdeckt sind, woher sollen wir dann wissen ob es welche gibt du Schlaumeier :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?