Gibt es im Internet eine Software, die eine Diktiergerät ersetzen kann?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sehr viele Handy z.B. mein Nokia 6300 für 180 € ohne vertag. Ist aber nicht so laut,daß du es einer anderen Mitarbeiterin zumuten kannst. über PC kann man die Speicherkarte mittels PC Suite abhören, dann ist die Qualität d.h. Lautstärke einstellbar und gut. Im Klartext man muß erst mal bischen rumfummeln, bis man es prima u auf anhieb findet.

Ist das das Handy mit Fussschalter?

0

Du kannst jede Software nehmen, die deine Sprache aufnehmen und speichern kann. Beispielsweise geht das schon mit dem Windows Media Player.

Also: Fussschalter: Das wird schwierig. Ich bin jedoch mit einer contergangeschädigten Person bekannt, welche ihren Laptop vollständig mit den Zehen bedient. Arbeitsschutz (Ergonomie) ist in einem Arbeitsverhältnis so natürlich nicht mehr gewährleistet.

Allerdings gibt es auch vollabwaschbare Latex-(Gummi?)Tastaturen.

Ansonsten: Audacity für Tonaufnahmen aller Art, hierin kann auch komprimiert abgespeichert werden.

Ob das aber nicht zu umfangreich für Deinen Einsatzbereich ist, musst Du selbst entscheiden.

Wenn es auch etwas mehr sein darf kann ich Audacity empfehlen.

Damit nehme ich Audio-Dateien auf und schneide sie.

http://audacity.sourceforge.net/

Such mal nach DictaTool, den seriellen Fußschalter dazu kann man sogar selber z.B. aus alten Diktiergerät-FS bauen, hab ich auch gemacht. Nur zum Abschreiben ist Express-Scribe, auch mal googeln. Erzähl mal, was Du gefunden hast (cacol@gmx.de) mfg cc

Was möchtest Du wissen?