Gibt es Hunderassen, deren Aussehen nur scheinbar harmlos ist?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Jeder Hund kann gefährlich werden, wenn er den falschen Halter hat oder hatte. Sogar ein "Wadenzwicker" kann gefährlich sein. Unser Postbote :-) nimmt jedesmal reisaus, wenn er unseren Hund (Mix aus Spitz und Jack the Russle) sieht. Allerdings gibt es Rassen, die leider auf Agressivität gezüchtet wurden. Solche Hunde sind und werden dann als Waffe eingesetzt und sich praktisch unbeherrschbar. LG Westi.

Kläffer sind nicht harmlos, sie gehen ein auf die Nerven, und ihr meist Frauchen hält Monologe mit den Tier das Tier versteht kein Wort, weil es kann ja gar kein Deutsch, ich bin jedenfalls froh das es nur Hunde hier gibt, denn Nilpferde sind gefährlicher.

Auch innerhalb einer einzigen Rasse kann man nicht alle Hunde über einen Kamm scheren.

Es kommt viel auf die Erziehung und die Beziehung zum Besitzer an.

Von daher ist Deine Frage einfach zu kurz gegriffen.

Schwierige Hunderassen allerdings, die nur für Könner und Kenner empfehlenswert sind, gibt es viele.

Beispiele: Weimaraner, Akita, Chow-Chow...

Was möchtest Du wissen?