Gibt es homöopathische Mittel gegen Schlafstörungen?

9 Antworten

Ich habe eine lange Zeit auch Schlafstörungen mit Einschlafen und Durchschlafen gehabt. Baldrian hat mir nicht so geholfen. Nachdem man mir Melatonin empfohlen hat, hab ich mich mal schlau gemacht. Besser soll natürliches Melatonin sein als Synthetische Tabletten. Hab dann über eine Montmorency Sauerkirsche gelesen die viel Melatonin hat. Vor 3 Monaten hab ich das mal ausprobiert mit einem Konzentrat und ich hab echt jetzt besser schlafen können.

Also ich kann die Novea von Thaivita empfehlen. Es handelt sich hierbei um ein rein pflanzliches Beruhigungsmittel. Wenn ich vor dem Schlafen gehen eine Kapsel kann ich nachts super schlafen. Ich wache jeden morgen total entspannt auf. Wenn mir tagsüber eine Stresssituation bevor steht, nehme ich auch eine Kapseln, damit bin ich dann total gelassen. Super ist, dass die Kapseln dann nicht müde machen und extrem schnell wirken.

Ich habe eine Zeit lang Baldriantabletten genommen, die mir geholfen haben, besser abzuschalten und zu schlafen. Allerdings ist auch das keine Lösung für immer. Wenn dein Körper unruhig ist, kann er nicht shclafen. Befolge imemr die selben Rituale. Zum Beispiel um eine bestimmte Uhrzeit ina ller Ruhe abend essen, bettfertig machen und ein Buch lesen um abzuschalten und dann um eine bestimmte Uhrzeit das Licht aus. wenn du total abgehetzt ins Bett fällst, dann kann dein körper nicht abschalten. also versuche, etwas mehr ruhe reinzubringen. eine andere Lösung wäre ein Yogakurs.

Was möchtest Du wissen?