Gibt es Hilfe vom Staat wenn man kein Hartz4 bekommt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn man normalerweise keinen Bedarf an und damit keinen Anspruch auf ALG II hat, kann sich das im Notfall schnell ändern: Dem einen brennt das Wohnzimmer aus, dem anderen geht die Heizung kaputt.

In beiden Fällen (und noch in anderen) kann es extra ALG II geben für diesen Notfall. Bei Wohneigentum und Schäden daran, die dringend repariert werden müssen, greift § 22 SGB II Absatz 2:

"(2) Als Bedarf für die Unterkunft werden auch unabweisbare Aufwendungen für Instandhaltung und Reparatur bei selbst bewohntem Wohneigentum im Sinne des § 12 Absatz 3 Satz 1 Nummer 4 anerkannt, soweit diese unter Berücksichtigung der im laufenden sowie den darauffolgenden elf Kalendermonaten anfallenden Aufwendungen insgesamt angemessen sind. Übersteigen unabweisbare Aufwendungen für Instandhaltung und Reparatur den Bedarf für die Unterkunft nach Satz 1, kann der kommunale Träger zur Deckung dieses Teils der Aufwendungen ein Darlehen erbringen, das dinglich gesichert werden soll." http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_2/__22.html

Also könnte evtl. ein Teil der Reparatur oder der Neuanschaffung als Zuschuss - und ein Teil als Darlehen übernommen werden. Das erfährt man dann nach einem Antrag im Jobcenter.

"dinglich gesichert" heißt in der Regel, dass das Jobcenter sein Darlehen ins Grundbuch eintragen lässt, damit es nicht so leicht verloren gehen kann :-).

Gruß aus Berlin, Gerd

Verschiedene Hilfsorganisationen haben Fonds. Der Gang ist vielleicht nicht leicht, doch der Versuch lohnt auf jeden Fall!

Carritas, Kirchengemeinde vor Ort, Maltheser, usw. Telefonbuch in die Hand nehmen und probieren.

Dann noch zur Schuldnerberatung! Je nach Wohnort sind es verschiedene Träger, die das kostenlos anbieten.

Manches mag mit längerer Wartezeit / Warteliste verbunden sein. Doch wenn nicht jetzt etwas zu unternehmen... wann dann?

Manche Sozialämter haben auch eine Liste mit Fonds und Hilfsorganisationen. Mit dem Argument: Bevor wir obdachlos werden, das Kindeswohl gefährdet ist, wir dem Staat auf der Tasche liegen....

Eine Liste mit solchen Argumenten immer beim telefonieren bereit halten. Das zeigt, sie wollen aus der Missere rauskommen und tun etwas dafür!

Wer sich auch mit privaten Fonds auskennt ist das Team um Helena Fürst (RTL).

Ebenso der Schuldnerberater von RTL, Peter Zwegart (schreibt man den so???).

Es ist nicht einfach Hilfe zu bekommen und anzunehmen. Doch es geht hier vor allem um die Kinder!

Ich hätte da noch einen Gedanken zur Hilfe... kommt aber darauf an, welches Bundesland!?

Niedersachsen/ Wesermarsch

0
@Danielleminouge

Ich weiss es zufällig nur von Bayern....

Aber vll mittlerweile auch anderswo?

Und zwar folgendes: Es gibt sogenannte Familienmanagerinnen. Sie kommen bei Notfällen. Kennen sich mit allen Tücken der Anträge und Formulare aus. ZB Antrag auf Haushaltshilfe, weil Mama gerade einen Unfall hatte. Oder Pfleger für Opa, der einen Schlaganfall gerade hatte.

Doch auch ohne sie/ihn kann man eigentlich alle Hilfsorganisationen durchtelefonieren / anschreiben.

0

hm, das ist wirklich ein Problem - in diesem Fall würde ich zum Gang zum Sozialamt raten.

Mir ist nicht ganz klar, was du meinst. Also, bekommen die kein Hartz IV, weil der Mann genug verdient? Dann sieht es schlecht aus, mit Unterstützung. Schulden sind ja eines jeden eigene Schuld. Aber selbst wenn, bezahlt das Job Center keine Schäden dieser Art, denke ich. Was ist mit einer Versicherung?

Der Mann verdient grade mal so an der der Grenze zum Existenzminimum. Eine Versicherung besteht nicht.

0
@Danielleminouge

Ein eigenes Haus und keine Versicherung? Wie kann er nur?

Dann muss er wohl wirklich zum Amt und mal sehen, ob sie ihm helfen können. Viel Glück auf jeden Fall.

0

Was möchtest Du wissen?