Gibt es hier Leute die mal einen Führerschein gemacht haben, aber trotzdem Angst haben Auto zufahren und deswegen nicht fahren?


12.06.2020, 13:13

Würde mich einfach mal so interessieren

Das Ergebnis basiert auf 12 Abstimmungen

Ja, ich 50%
Nein, ich nicht 50%

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Nein, ich nicht

Ich nicht, aber ich kenne jemanden -------> es handelt sich um eine Frau, die mit ca. 30 Führerschein gemacht hat (war so Anfang der 80er). Sie ist wirklich nur einmal wenige Tage nach ihrer bestandenen Prüfung von ihrer Wohnung zum Friedhof gefahren (ca. zwei Kilometer) und dann nie wieder selbst Auto gefahren. Es hing mit ihrem Mann zusammen, der ein ziemlich schlechter Beifahrer gewesen sein muss und während der Fahrt nur geschimpft und sich eingemischt hätte. So etwas kann wie auch Unfälle, die man miterlebt hat oder ggf. selbst verursachte, große psychische Probleme oder Traumata auslösen.

Ich hatte nie einen Unfall und fahre sehr gern Auto - meinen alten Mercedes C180 sehe ich inzwischen auch als echten Kumpel an, weil wir über die ganzen Jahre eng zusammen gewachsen sind und ich vieles daran auch selber machen kann. Hätte kein Problem damit, für den Rest meines Lebens mit diesem Auto unterwegs zu sein. Mit anderen Autos fahre ich aber zugegeben nicht so wirklich gern.

Ja, ich

Ich hatte auch unglaubliche Angst alleine Auto zu fahren.
Meine Mama ist 2-3 danach noch mit mir mitgefahren.
Ich dachte ich wäre erst in einem Monat oderso bereit alleine zu fahren.

Dann hab ich beschlossen einfach ins kalte Wasser zu springen, sprich ich bin einfach alleine gefahren. Und es war gar nicht so schlimm wie ich dachte.

Glaub mir, du wirst dich nie dazu bereit fühlen alleine zu fahren, deshalb muss du ebenfalls einfach mal alleine fahren ( wenn auch nur einmal um den Block).

Fahr vorsichtig und viel Spaß!!☺️

(Ich hab vor nem Monat mein Führerschein gemacht .)

Also mir ist jedes Mal, bevor ich Auto fahre kotzübel. Das geht soweit, dass ich die Nacht nicht schlafen kann, wenn ich weiß, dass ich am nächsten Tag Auto fahren muss.
Ich weiß nicht genau, wovor ich so Angst habe. Wahrscheinlich davor, irgendwelche groben Fehler zu machen. (Vorfahrt zu missachten oder einen Fahrradfahrer zu übersehen usw.)

Nein, ich nicht

Moin tanja3313 :)

Auto zu fahren ist sehr einfach für mich, da ich sehr erfahren bin. Am Anfang hatte ich kurz nach der Prüfung schon Angst. Diese Angst ging nach wenigen Tagen schon weg. Angst haben braucht man nicht. Ich bin auch nicht vorsichtig. Ich beachte trotzdem die Regeln, jedoch bin ich keine Person, die sofort Panik bekommt, wenn die Ampel auf orange schaltet oder ich angehupt werde. Es macht mir sehr viel Spaß.

LG

Nein, ich nicht

Angst nicht, aber in der Großstadt fahre ich ungerne Auto, weil mich das nervt und stresst. Daher bin ich mal ein paar Jahre nicht Auto gefahren, weil wenn alle 7 min ein Bus kommt, dann kommt man auch von A nach B. Dauert in der Stadt nicht einmal länger, zumal man sich das Parkplatzsuchen, etc. sparen kann und es Fahrstreifen nur für Busse gibt.

Jetzt wohne ich auf dem Land. Hier benötige ich das Auto (nächster Supermarkt ist 19km entfernt), aber hier gibt es auch kein oder kaum Verkehr. Hier macht das Fahren wieder Spaß - über die schönen Landstraßen ... :-)

Was möchtest Du wissen?