Gibt es hier jemanden der trotz Eierstockzysten schwanger geworden ist?

2 Antworten

Ich habe pco und nehme nichts dagegen, da mein kinderwunsch noch nicht so dringend war. Hab aber auch nicht verhütet, weil ich dachte ich kann ohne Hilfsmittel sowieso nicht schwanger werden und bekomme meine periode immer nur so alle 60 tage. Letztes jahr im dezember wurde ich dann unerwartet schwanger, trotz pco und ohne medikamente. Es war dann zwar leider ein abgang in der 7. woche,aber immerhin war es etwas motivierend für moch zu merken dass es geht, schwanger zu werden.

Also, ich hatte, als ganz junge Frau immer wieder Eierstockzysten, ich bin auch mal deswegen operiert worden. Mein damaliger Gynäkologe (ich muss ihn so nennen) hat mich damals betreut und gesagt, dass ich deswegen vielleicht schwanger werden können aber die Wahrscheinlichkeit wäre bei mir so groß wie bei einer None im Kloster. Der hat scheinbar nichts von schwangeren Nonnen gehört... Ja, ich war fertig, habe geheult wegen der Diagnose und habe dann die Pille abgesetzt (ich war in einer festen Beziehung und wir wollten Kinder). Aber es ging ja nicht,laut Gynäkologe, also habe ich nicht mehr verhütet, wozu auch. Einen Monat später war ich schwanger, bestimmt gleichzeitig mit irgendeiner Nonne, in irgendeinem Kloster... So viel dazu. Du siehst, alles kann passieren.

Sind deine Zysten von alleine wieder verschwunden? Wow :) das freut mich für dich!!! Naja ich habe noch nie die Pille genommen, ansonsten nur mit Kondom verhütet. Wir versuchen es mittlerweile ein halbes Jahr... aber an dir sieht man dass man die Hoffnung nicht zu schnell aufgeben sollte !!! Aufbauend :) vielen dank!!

0
@Anie91

Einige sind wieder verschwunden, wie auch immer, ich weiß es nicht. Nach einer Bauchspiegelung, während der noch eine ganz fette Zyste und Verwachsungen weggemacht wurden, bin ich direkt nach dem ersten Mal (nach dem Eingriff) schwanger geworden.

1

Wie schnell können Zysten (Eierstock) zurückkommen?

Ich hatte am 21. 4. eine Laparaskopie bei der eine 6cm Zyste am Eierstock entfernt wurde. Hatte dann am 20.5 Kontrolle beim Frauenarzt. Da war alles okay. Seit ein paar Tagen habe ich wieder die gleichen Schmerzen wie vor der OP. Kann sich in den 3 Wochen eine neue Zyste gebildet haben?

...zur Frage

Kann man trotz regelmäßiger Pilleneinnahme schwanger werden?

Hallo :)

Ich bin schwanger geworden trotz das ich meine Pille immer regalmäßig genommen habe. Starke Schmerzmittel oder sonstiges hatte ich auch nicht genommen trotzdem ist das passiert... Könnt ihr mir das erklären ?

...zur Frage

Nur noch einen Eierstock und immer wieder Zysten. Kann man so überhaupt schwanger werden?

Hallo!
Mir wurde vor 10 Jahren der linke Eierstock entfernt und gesagt, dass ich problemlos schwanger werden kann. Ich hatte in den letzten Jahren immer wieder mal eine Zyste am rechten Eierstock, die ich auch immer  gespürt habe..bisher sind sie immer mit der Regel verschwunden. Nun steht aber die Babyplanung im Haus. Ich nehme jetzt seit ca 7 Monaten die Pille nicht mehr, merke aber auch jetzt so jeden 2. Monat, dass ich wieder eine Zyste habe, die mit der Regel wieder verschwindet. Kann man so überhaupt schwanger werden? Nur noch ein Eierstock und an dem regelmäßig Zysten? Das das nicht von heute auf morgen geht, ist mir klar, aber mich beschäftigt das trotzdem irgendwie. :(

Viele Grüße und danke für eure Antworten

...zur Frage

zyste, am eierstock mit 14 jahren!?

hy, ich bin 14 jahre und habe seit 3 tagen gsoße schmerzen im unterleib. heute war ich beim arzt, && der schickte mich zum ultraschall.. sie vermuten, es sei eine zyste von 3,4 cm.. ich habe viieles gelesen, über zysten im eierstock, && die meisten mussten operiativ entfernt werden, aber es gibt auch bösartige zysten..

ich habe riießen angst vor einer OP und ich mache mir schrecklich sorgen falls es bösartig ist.. ich habe angst :P kann mich wer mehr darüber informieren?? biitte :S

lg. MRS Gummibär

...zur Frage

Endo Zysten am eierstöck :( Hoffnung auf Schwangerschaft OHNE Bauchspiegelung?

Hallo,

erstmal zu mir und meiner Vorgeschichte. Habe seit 2008 Endo- Zysten am Eierstock. Meine erste und bis jetzt einzige BS habe ich 2009 machen lassen. Tuben waren auch durchlässig :) Nach ca. einem Jahr, wenn überhaupt, habe ich wieder welche bekommen und das auch an beiden Eierstöcken. :( Laut KIWU Zentrum soll ich mich wieder Operieren lassen. Das würde ich gerne umgehen, wenn es natürlich möglich ist, auch ohne Schwanger zu werden. Hat jemand Erfahrungen damit, bzw. ist jemand auch so Schwanger geworden ohne sich dauernd unters Messer zu legen? Danke für eure antworten...

LG

...zur Frage

Wie mit PCO kinder bekommen bzw errechnen wann ich einen Eisprung habe?

Hallo ich habe mein PCO bereits mit 13 diagnostiziert bekommen (Derzeit bin ich 22). Ich wünsche mir mit meinem Verlobten nach der Hochzeit nichts mehr als ein Kind! Ich nehme seid meinem 13. lebensjahr die Pille, ich habe zysten an den Eierstöcken und dazu noch ein Insulin problem. Die pille nehme ich immernoch,bekomme dadurch meine Regel (Abbruchsblutung) regelmäßig. Ichbin durch dies (Was der frauenarzt bestätigte) Dick,ich mache zwar sport und stelle meine ernährung um aber es hat bis jetzt recht wenig geholfen.
Ich habe sehr angst kein Kind bekommen zu können. Mein Freund ist kerngesund . Weiß jemand wie man dies tut und die pille sicher absetzt? Mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?