Gibt es hier einen Experten für kardiovaskuläre Beschwärden?

7 Antworten

Ich muss hier etwas weiter ausschweifen:

  • Fitnesstracker sind relativ unzuverlässig. Du solltest den Angaben dessen, vorallem bei nicht qualifizierten Geräten, eher stutzig bleiben.
  • Es gibt neuen Studien zufolge nicht DEN perfekten Maximalpuls. Das ist auch wiederum eine persönliche Geschichte. Belastungen bis hin zu einem Puls von ~170 scheinen für mich jedoch nicht problematisch. Immerhin ist die alte Formel ja auch ca 220-Minus Alter. Gemäß dessen, müsstest du ca 50 sein, damit ein Puls von 170 bei einer (starken) Belastung zu hoch wäre
  • Stress kann solchen Einfluss auf den Körper haben AUCH wenn du in dem Moment keinen Stress gespürt hast. Dein Körper braucht nach Stressphasen auch eine Abklingungszeit, die dauern kann. Manchen Stress bemerkst du auch nicht offensichtlich.
  • Schmerzen in der Brustmitte würde ich in Bezug auf das Herz als kompliziert betrachten. Wäre der Schmerz eindeutig in Richtung Herz, linke Brusthälfte, wäre das eindeutiger. Ein Schmerz in der Brustmitte lässt sich jedoch auch sehr leicht auf Blockaden in Rippen und Brustwirbeln zurückführen. Ich hatte selbst schon Schmerzen Richtung Schlüsselbein/Brustbein aufgrund dessen.

Wenn du dir jedoch trotzdem noch Gedanken und Sorgen aufgrund dessen machst, würde dir eine Zweitmeinung eines anderen Arztes/Kardiologen nicht schaden. Du solltest nicht vergessen, dass das geschulte Doktoren sind, die praktisch ihr restliches Leben mit ihrem Fachbereich verbringen. Solange er dir nicht konkret sagt, dass er nicht weiß, was mit dir nicht stimmt, gibt es auch keinen Grund für Besorgnis. Jedoch solltest du das LangzeitEKG trotzdem durchführen lassen, was du auch bei einem Hausarzt machen kannst. Das wird auch noch weitere Gewissheit bringen.

Zuletzt möchte ich dir sagen, dass der Geist ein faszinierendes System ist. Durch die Sorgen, die du dir bereitest, empfindest du auch mehr Symptome. Ich hatte Stress und Angststörungbedingt auch erhöhten Puls, Blutdruck, Herzstolperer, Panickattacken und Symptome aus jeder Ecke meines Körpers.

PS: Wie stellst du denn überhaupt deinen Sport an? Machst du denn auch anständige Aufwärm- % Abkühlphasen? Dir sollte bewusst sein, dass du dich nicht von 0 auf 100 in Sportliche Tätigkeiten reinstürzt, sondern 15-20min dich reinarbeiten solltest. Das selbe gilt auch vorallem für die Abkühlung nach dem Sport. Wenn du vom Laufband direkt abspringst ohne dich kalt zu machen, wirst du erst einmal Probleme mit dem Blutdruck bekommen und dein Puls kann auch erhöht bleiben für die nächsten paar Stunden.

Vielleicht hast Du ja eine sogenannte "Reentry- Tachykardie. Mit Stress hat das gar nichts zu tun.

Wenn es das ist, so ist es etwas Ungefährliches. Aber natürlich sehr unangenehm.

Es wäre wirklich sehr wichtig, das EKG einmal im Anfall zu dokumentieren. Da wirst Du um ein LangzeitEKG, oder einen Event-recorder nicht herumkommen. Das ist nicht so unangenehm, wie Du vielleicht befürchtet. Es werden Elektroden angelegt, wie Du es ja schon vom BelastungsEKG her kennst. Dann wird Dir mit einem Gurt ein kleines Gerät angehängt, das Dein EKG über diese Elektroden aufzeichnet. Entweder 24 h, oder nur dann, wenn Du auf den Knopf drückst. Was ist daran so schlimm?

Was Du versuchen kannst, wenn wieder so ein Anfall auftritt: ein sogenanntes Valsalva Manöver, wobei Du einen tiefen Atemzug nimmst und dann presst wie beim Stuhlgang. Das beendet häufig den Anfall.

Oder ein Schluck kaltes Wasser.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Was hat der Kardiologe gesagt?

Herzstörungen sind gefährlich und ein ärztlicher Notfall du solltest unbedingt raus finden was es ist durch einen Arzt und falls er dich nicht sofort dran nehmen will droht ihm mit der ärztlichen Behörde (wo ich jetzt grade vergessen habe wie die heißt aber kann man bestimmt googeln) aber ein arzt muss bei Notfällen dich so schnell wie möglich dran nehmen egal ob privat oder nicht und ich würde die arzt Praxis erst verlassen wenn er alles mögliche getan hat um raus zu finden was du hast.

Oder willst du an einen Herzinfarkt sterben weil Dein Herz überlastet wird? Ps: mit Medikamenten solltest du ab jetzt auch sehr vorsichtig sein und auch mit Stress.

Sport ist für dich erst mal auch tabu solange du nicht genau weißt was du hast da du theoretisch dabei einen Herz Infarkt bekommen könntest. (glaube Schlaganfälle auch bin mir da jetzt aber nicht zu 100% sicher)

Entspann dich, er war beim Arzt

1

Ja, Angst hab ich jetzt keine, aber Sorge bereitet es mir schon um ehrlich zu sein, immerhin bin ich 25 , esse gesund und ausgewogen, bewege mich viel etc. etc. alles was man so gutes nun mal machen soll.
Stress hat jeder, dass lässt sich nicht vermeiden, ich wohne an einer Autobahn, da hat man auch im Schlaf Stress sozusagen aber ich glaub nicht dass das die Ursache ist, zumal der hohe Puls beim treten auftritt und nicht wenn ich aufgeregt bin

0

Also beim Kardiologen war ich nicht heute, dass war vor ca. 2 Wochen.
Der meinte alles Top, auch keine Stresskardiomyopathie oder so, könne man alles sehen sagt er..
Komisch ist das alles trotzdem und ich hab echt nicht so Lust auf weitere ges. Probleme hab schon einige...

0
@Remo92i

Hol dir am besten eine zweite Meinung.

Habe auch mal. Jemanden kennen gelernt der Wasser in der Lunge hatte und der erste Arzt hatte es nicht erkannt

0

Immer einen zu hohen Puls?

Hallo Leute, ich habe immer einen zu hohen Puls: Durchschnitt 100-110. Ich weiß nicht was ich dagegen tun kann. Habt ihr Tipps, die den Puls verlangsamen? Dazu muss ich auch sagen, ich habe echt viel Stress. Aber selbst im Ruhezustand ist er höher als normal.

...zur Frage

Hoher Puls aber Herz ist gesund?

Hey

also ich bin 15 und war schon öfters bei Ärzten und im krankenhaus weil ich öfters herzrasen und hohen Puls hab

mein herzrasen ist zwar weg aber ich habe manchmal trotzdem ein hohen ruhepuls ohne etwas zu machen

also aber ich habe schon Ultraschall Langzeit ekg normales ekg und herz echo gemacht bekommen aber alles ohne Befund

das is ja alles gut aber ich habe trotzdem oft noch hohen Puls also zb 115 oder 100

ich weiß das es nicht gefährlich ist aber mich regt das voll auf und macht mich unruhig

aber manchmal hab ich auch zu niedrigen Blut druck

wisst ihr wo von der Hohe Puls kommen kann?

danke für alle antworten

...zur Frage

Ruhepuls nach dem Sport?

Habe gestern wieder mit dem laufen angefangen, nach knapp einem Jahr Pause. Bin auch erstmal nur 2-3KM gelaufen, weil ich mehr nicht mehr schaffe. Nun ist mir aufgefallen, dass mein Puls gut eine halbe Stunde braucht, bis er wieder auf 100 ist und er dann sehr langsam wieder runtergeht. Ist dies auf meine schlechte Kondition zurückzuführen oder sollte ich das vielleicht mal beim Kardiologen abklären lassen? Danke im Voraus.

...zur Frage

Hoher Puls, gerade nachts

Ich habe oft einen sehr hohen Puls, gerade nachts, wenn ich eigentlich schlafen sollte. Ich liege dann wach rum und es pocht in meinem Kopf so laut, dass icb micht zur Ruhe komme.. War schon beim Kardiologen und er meinte, ein Puls von 130, auch wenn es ein Ruhepuls ist, sei noch nicht bedenktlich. Ich mache relativ viel Sport, an der Ausdauer kann es also auch nicht liegen.. Hat jemand Tipps? Auch wenn es vielleicht nicht gefährlich ist, ist es grotzdem nervig! Habe schon mehrfach EKG hinger mir und auch meine Blutwerte wurde schon überprüft.. Alles normal.. Was kann ich machen?

...zur Frage

Ist Ausdauersport bei einem hohen Puls gut der durch Abilify kommt?

Ist Ausdauersport bei einem hohen Puls gut der durch Abilify kommt? Also ich nehme das Medikament abilify welches einen Hohen Ruhepuls ca. 95-100 als Nebenwirkung hat. Ist Ausdauersport da gut oder schlecht?

...zur Frage

Was passiert beim Kardiologen?

Ich muss heute, da ich schon seit längerem einen hohen Puls habe zum Kardiologen. Weiß jemand was da für Untersuchungen gemacht werden und was da genau passiert? Ich habe ziemlich Angst davor...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?