Gibt es heutzutage noch gute Phylosophen und Dichter? Und wo sind Sie?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wie definierst du Wahrheit? Und bist du sicher, dass die Werke von Bertolt Brecht, Karl Marx und Goethe in erster Linie schöne Gedanken transportieren? Ist deine Frage in einem Moment Langerweile entstanden oder möchtest du dich selber als perfekter Nutzer deutscher Sprache profilieren? Ich würde dir vorschlagen, mal eine Buchhandlung aufzusuchen. In aller Regel haben die mehrere hundert, wenn nicht sogar tausend Bücher, die deinen Wünschen entsprechen dürften. Klar, Karl Marx, Bert Brecht und Johann Wolfgang von Goethe kurieren gerade ihren Writer's block aus, aber ihre Nachfolger sind durchaus rührig und talentiert.

dopamai04 06.07.2011, 08:53

"Ist deine Frage in einem Moment Langerweile entstanden oder möchtest du dich selber als perfekter Nutzer deutscher Sprache profilieren?"

Weder noch!

"... aber ihre Nachfolger sind durchaus rührig und talentiert."

Die wären? Deswegen poste ich doch hier! In der Buchhandlung wird mir etwas verkauft aber kaum kompetente Auskunft gegeben :-(

0
Isegrimm 06.07.2011, 09:06
@dopamai04

Also wie sollte man dir einen Rat geben? Wir wissen doch nicht, was für dich "perfekt genutzte deutsche Sprache" ist, was für dich der Wahrheit entspricht und wo bei dir schöne Gedanken anfangen und wo aufhören. Und in einer Buchhandlung wird dir in erster Linie nicht etwas verkauft und aufgedrängt, sondern du hast Gelegenheit in Tausende von Bücher reinzuschauen und zu kucken, ob sie vermutlich deinen Wünschen entsprechen. Einen Schriftsteller oder Philosophen, der eine Mischung von Curt Goetz, Karl Marx, Johann Wolfgang von Geothe und Bert Brecht verkörpert, transponiert vielleicht auch noch ins 21. Jahrhundert, wirst du wohl kaum finden. Fang mit einem Büchlein an und hangel dich weiter. Dein Leben wird nicht lang genug währen, um alle originellen Denker und perfekten Sprachvirtuosen deutscher Zunge zu lesen. Natürlich könnte man dir den Kanon der deutschen Literarur von Marcel Reich Ranicki (http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Kanon) empfehlen oder das 'Das Buch der 1000 Bücher' von Harenberg empfehlen, aber besser schnappst du dir mal selber irgendetwas aus einem Bücherregal und fängst einfach an zu lesen.

0
Isegrimm 06.07.2011, 09:17
@Isegrimm

Ein Tipp von mir (außer Konkurrenz -- weil ich das Buch selber gestern angefangen habe zu lesen -- und ohne dass ich behaupten wollen würde, es entspricht weitgehend deinen Anforderungen) wäre: "Ich denke, also bin ich verwirrt: Meine liebsten Welterklärungen" von Christoph Süß.

Kurzbeschreibung: 'Christoph Süß, Moderator der Polit- und Satiresendung „quer“, unternimmt eine satirische Exploration der Philosophiegeschichte. Von den Intelligenzbestien im alten Griechenland übers sonnige Mittelalter, in dem niemand mit Wissen belästigt wurde, von den Alchimisten und den Drei von der Uni Tübingen bis zu dem Punkt, an dem schließlich modern die Post abgeht. Und wir stellen fest: Unverständlichkeit kann sehr komisch sein. Sinn! Los! Philosophie auf heiter!'

0
dopamai04 06.07.2011, 10:22
@Isegrimm

"Also wie sollte man dir einen Rat geben?"

Man kann sich das Leben auch von allein Kompliziert machen...

" Einen Schriftsteller oder Philosophen, der eine Mischung von Curt Goetz, Karl Marx, Johann Wolfgang von Geothe und Bert Brecht verkörpert, transponiert vielleicht auch noch ins 21. Jahrhundert, wirst du wohl kaum finden"

Bitte stell die Goldwaage weg! Das sind doch nur Beispiele?!?!

"Dein Leben wird nicht lang genug währen, um alle originellen Denker und perfekten Sprachvirtuosen deutscher Zunge zu lesen."

Es war auch nie die Rede davon, was ich damit vor habe zu bezwecken? Darum gehts auch hier gar nicht, wollte einfach nur ein Paar Beispiele, aber die Frage scheint dann wohl nicht selbsterklärend gestellt zu sein...

0
Isegrimm 06.07.2011, 10:50
@dopamai04

Ich würde sagen, schon, die Frage war schon relativ leicht zu verstehen, aber die Zahl möglicher Antworten ist Legion und deinen Geschmack und deine Präferenzen kann man schlecht erraten. Hohes Niveau gibt es in sehr vielen Facetten. Wenn man ein Beispiel nennen würde, könnte es auch ganz das Falsche sein. Und eigentlich denke ich, dass das ein Selbstläufer wird, wenn man einmal nur angefangen hat...

Mit deinem Vorwurf, es lieber kompliziert zu machen, hast du vielleicht recht. Wenn ich dächte, es ginge auch einfach, dann greife ich meistens nicht zur Feder *ggg

0

Ob wir heutztuage noch gute Dichter oder Philosophen haben, sollen sie in 100 Jahren entscheiden. Du machst das ja schliesslich auch rückwärts mit den von dir genannten Personen ;-) Ich hoffe nur, daß als Inbegriff der Musik um 2000 nicht Scooter, Rihanna, Lady Gaga oder Eminem genannt wird. Und wenn Charlotte Roche die Literaturkönigin wird - oh graus.

ich glaub die gibts in jeder kneipe, nennen sich stammtisch philosophen

dopamai04 06.07.2011, 08:43

Ich suche was nach alter Schule geschrieben ist ;-) Nette Idee

0
Isegrimm 06.07.2011, 09:36
@dopamai04

Alte Schule? Probier mal Lion Feuchtwanger ... Z.B. 'Erfolg: Drei Jahre Geschichte einer Provinz.'... http://de.wikipedia.org/wiki/Lion_Feuchtwanger

Ein begnadeter Schriftsteller, der auch mal für den Literaturnobelpreis vorgeschlagen wurde, war übrigens auch Sigmund Freud. Der beherrschte sowohl die deutsche Sprache und machte sich über Kultur und den Menschen so seine Gedanken.... Durchaus auch heute noch lesenswert, selbst wenn man kein Anhänger der Psychoanalyse ist.

0

Du kannst sagen das du einer bist.

Was jedoch nicht heisst, dass andere das genauso sehen ;>

Suchst Du nun einen Lyriker oder einen Philosophen?

dopamai04 06.07.2011, 08:44

Ist nicht jeder Phylosoph auch ein kleines bisschen Lyriker?

0

wo hast du denn bisher gesucht?

dopamai04 06.07.2011, 08:42

Google war mein Freund aber hat mich nicht weitergebracht, zumindest habe ich nicht das gefunden, wonach ich gesucht habe :-) eben alte Schule.

0

Was möchtest Du wissen?