Gibt es heute noch Schulen, die sich Volksschule nennen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Begriff wird heute nicht mehr verwendet. Historisch ist der Begriff entstanden, als in Deutschland die allgemeine Schulpflicht eingeführt wurde und somit Bildung und Schule erstmals dem gesamten Volk zur Verfügung standen.

Heute gibt es ja bspw. Volkshochschulen, die allen Bürgern zugänglich sind und wo man von Sprachen bis Informatik alles lernen kann.

Volksschule war früher die Hauptschule.

Nein. Die Volksschule war Grundschule+Hauptschule.

0

Wo? In D nennen sie sich Grundschulen, in Ö Volksschulen.

Weiterer Unterschied: Österreicher gehen in die Schule, Deutsche nur zur Schule!

Süddeutsche gehen auch in die Schule, niemals zur Schule.

3

In der Bundesrepublik nicht.

Was möchtest Du wissen?