gibt es heute noch Hundeleder Handschuhe?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wer derartiges finden möchte muss sich in Südostasien umsehen.Speziell in China, Taiwan, Korea, Vietnam und Ländern darum herum werden meatdogs (Fleischunde) gezüchtet, gehalten und gehandelt auf den Märkten um diese zu verarbeiten, zu Fleisch zwecks Speisezubereitung, sowie die Pelze und Häute um diese zu verkaufen.Erst seit Kurzem gibt es einen Einfuhrstopp für Pelze von Hunden & Katzen in Europa.

In oben genannte Länder werden auch heute noch, sogar verstärkt Hunde & Katzen von Rassezuechtern verkauft. Was mit deren Nachkommen passiert kann niemand zu 100 % sicher überprüfen.

Jeder Tierliebhaber sollte deshalb auf Jacken & Schuhe mit diversem "Pelzbesatz" verschiedenster Bezeichnung generell verzichten. Egal was die Mode sagt.

Leider werden in Korea jährlich ca. 5 Millionen Hunde bestilalisch geschlachtet ( der Hund muss Schmerz empfinden, damit das Fleisch zarter wird!!!!!!!?) und das Leder und das Fell wandert über Umwege nach Italien etc. Habt Ihr Euch nie gefragt woher all die Fellverbrämingen um die Kapuzen bei der jetzigen Winterkollegion kommen? Das ist Hundefell, meist vom koreanischen Schäferhund ( Gaewolff). Und das Leder wird zur Schuhe verarbeitet etc. Umdeclarieren ist ja sooooooo einfach! Das zeigen schon unsere BIOEIER!

In Deutschland nicht,schon seit 50 jahren nicht.China kann ich mir noch vorstellen.Es gibt wohl noch Pelzmäntel ,Kommen unter der Bezeichnung Gehwolf.hauptsächlich aus dem Osten.

Was möchtest Du wissen?