Gibt es heute noch: "Hochwohlgeboren"?

11 Antworten

Das ist eine Anrede für niedrigen Adel (Barone z. B.). Also auch verarmten Adel ;-)

Benutzt heute kein Mensch mehr, nur ironisch.

(Vielleicht in Österreich????)

Euer Hochwohlgeboren ist die Anrede für Adlige, die aufgrund ihrer Geburt ein höheres Geburtsrecht als das gemeine Volk haben. Das ist in der BRD nicht mehr von Belang, kann aber noch so verwendet werden. Fürstin Gloria von T'n'T würde sich freuen.

Das war noch zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine Anredeform des gewöhnlichen / niederen Adels.

Ich schätze mal, dass dies heutzutage max. als ironische Anrede genutzt wird.

oh es gibt viele die sich hochwohlgeboren fühlen?

0

Hier kannst mal drüber lesen:

Gebührte die ursprüngliche Titulation Hoch- und Wohlgeboren zunächst allein Freiherren und Baronen (sofern sie nicht dem Uradel entstammten), so wurde die Anrede „Euer Hochwohlgeboren“ allmählich auch für Angehörige des übrigen niederen Adels (Ritter und Edle) üblich.

Hochwohlgeboren – Wikipedia

de.wikipedia.org › wiki › Hochwohlgeboren

gleichfalls (bürgerliche) Doktoren?

0
@robi187

Es geht um das Geburtsrecht, nicht um einen erworbenen Titel. HochwohlGEBOREN.

1
@Goldstueck811

dann schaue mal wie sich poltiker und ihr umfeld wirken?

0
@Goldstueck811

oder sich abgrenzen wie einst die hochwohlgeborene? viele haben auch den dr.?

0
@mendrup

gerburtsrecht der bügerlichen?

0

Hallo

Ich würde diese Anrede nicht benutzten..sie hört sich sehr konservativ an und ausserdem sind Reiche auch nur Menschen..

Was möchtest Du wissen?