Gibt es Heute noch einen Unterschied zwischen Prepaid und Handyverträgen?

4 Antworten

Der gravierende Unterschied bei Prepaid im Vergleich zu Verträgen ist das man nicht Laufzeitgebunden ist,die meisten Mobilfunkverträge laufen über 24 Monate,bei Prepaid zahlt man die Flat für einen Monat im Voraus und kann jederzeit den Anbieter wechseln.

Der Empfang ist bei Prepaid genauso wie bei einem Vertrag,die Anbieter machen das Netz für Prepaidnutzer nicht schlechter,da gibt es keinerlei Unterschiede ws die Netzqualität betrifft.

https://www.t-online.de/digital/smartphone/id_83233668/handyvertraege-sind-billige-anbieter-automatisch-schlechter-.html

Natürlich, Empfang und Datendurchsatz ist bei Prepaid schlechter, da man immer als zweite Trasse behandelt wird, es gibt keine Zuzahlung für Handys und man bekommt pro Euro einfach weniger GByte und meist gedrosseltes LTE.

Vergleiche immer sehr stark bei einem neuen Vertrag, wenn man sowas nutzt und kein 1Gbyte Durchsatz mit 10min Telefonat pro Monat hat, ist Vertrag immer günstiger.

Man zahlt bei Vertrag ja teilweise nur 5-10€ für unzählige GByte, wenn man das Handy gegenrechnet.

Das mit dem schlechteren Datendurchsatz bei Prepaid stimmt so pauschal nicht,eine zweite Trasse gibt es da nicht,die Prepaidtarife erhalten auch kein gedrosseltes LTE ausser es wird langsamer angeboten.Und wenn Prepaid Tarife ohne LTE angeboten werden hat das dann nichts mit dem Netz oder einer schlchteren Versorgung bei Prepaid zu tun

https://www.t-online.de/digital/smartphone/id_83233668/handyvertraege-sind-billige-anbieter-automatisch-schlechter-.html

https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article173722743/Das-sind-die-Haken-bei-guenstigen-Mobilfunkvertraegen.html

0
@andie61

Dann stell dich mal mit Direktanbieter und der gleichen Trasse im Stadion bei 50000 Leuten neben einem Kollegen und lade mal ein Foto hoch. Dann siehst du die Bevorzugung.

Ich habe mit Direktanbieter immens besseren Empfang als alle mit Prepaid oder den ganzen Drittanbietern wie Klarmobil und Co. Schon immer und bei jedem Netz.

0

Es gibt hier und da noch Unterschiede wie fehlendes VoLTE und WLAN Call aber das fällt kaum ins Gewicht. Vetragstarife lohnen sich halt bei günstigen Konditionen und wegen der Tariffeatures, sonst würde ich auch Prepaid bevorzugen.

Prepaid bezahlt man vorher durch gekauftes Guthaben.

Das Gegenteil ist Postpaid. Verträge bezahlt man hinterher durch Rechnungsstellung.

Was möchtest Du wissen?