gibt es hausmittel gegen eine erkältung/ grippe?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo, heute früh ins Bett und ausschlafen...vorher nochmal schön durchlüften. Vor dem Schlafen inhalieren. Am Besten mit ätherischen Ölen (Babix). Wenn du nichts zu Hause hast und es nicht zur Apotheke schaffst dann mit Salz. Für die Nacht eine Schale mit Wasser neben das Bett und ein paar Tropfen von dem Babix rein. Alternativ eine Schale mit gehackten Zwiebeln. Sehr gewöhnungsbedürftig aber es hilft;)

Und zu dem warmen Bier kann ich sagen, dass es mir gut tut; zumindest was den Schlaf angeht. Ich lege dir aber ans Herz diesen Tip nicht dahingehend zu interpretieren, dass du morgen bei der Party zu oft anstößt. Das fällt vielleicht schwer aber wenn du es tust wird die Erkältung dich in den nächsten Tagen erst so richtig umhauen:(

Viel Spaß und gute Besserung

Sommergrippe: Was hilft dagegen?

(...)

Was können Sie tun?

Die Ansteckung mit der Sommergrippe erfolgt immer über Tröpfcheninfektion. Das geschieht durch Anhusten oder Anniesen. Aber auch über Türklinken, Geländer oder Telefonhörer können Sie sich anstecken, wenn Sie anschließend die eigenen Schleimhäute berühren, sich zum Beispiel in Auge oder Mund fassen. Gerade bei Kindern, die sich beim Spielen sehr nah kommen, ist die Gefahr groß, dass sie sich untereinander anstecken.

Doch was können Sie tun, wenn Sie die Sommergrippe bereits eiskalt erwischt hat? Antibiotika sind nicht nötig - und auch nicht wirksam, da es sich um eine Virusinfektion handelt.

Die Atemwege lassen sich am besten durch Inhalationen mit Kamillendampf beruhigen. Auch Brustsalben mit ätherischen Ölen von Eukalyptus, Fichtennadel und Pfefferminze sorgen für freies Atmen. Salbeitee trinken oder damit gurgeln befeuchtet bei Halsweh die Schleimhäute und wirkt abschwellend. Lutschtabletten oder Sprays mit leicht betäubenden und entzündungshemmenden Inhaltsstoffen können ebensfalls Halsschmerzen lindern. Bei sehr hartnäckigem Hustenreiz hilft ein schleimlösendes Medikament. Bei Schnupfen eignen sich Nasenspülungen mit salzigem Wasser. Bei Kopf- und Gliederschmerzen kann Paracetamol helfen.

Quelle: http://www.rtl.de/cms/ratgeber/volksleiden-sommergrippe-was-hilft-dagegen-d755-ad8d-17-411739.html

Gib doch einfach in die Suchmaske ein

hausmittel gegen erkältung

Dann beachte ob die Angaben auch vor Nebenwirkungen warnen, genau sind bezüglich Menge, Dauer der Behandlung....

Vor allen Dingen höre auf Deinen Körper!!!! Wenn Dein Körper keinen Anis oder Fenchel mag dann sind diese natürlichen Mittel bei genau dieser Erkältung auch nicht richtig. Hast Du aber Lust auf Chicoree so haue rein.

Was für mich viel zu wenig genannt wird ist die Sonne. Volle Sonne schadet, Schatten an der frischen Luft dagegen kann bis weit in den Körper hinein Heilungsprozesse fördern.

Schaue doch mal bei den Discountern. Minze-Honig gibt es als Tee, Brennessel-Zitrone, Holunderbeere mit - müsste ich bei mir erst nachschauen aber ich bin zu faul um aufzustehen. Im Spätherbst bis Winter gibt es regelmäßig einen Salbei mit Zusätzen bei Edeka der auch nicht verkehrt ist. Wenn Du öfter Erkältung bekommst gewöhne Dir an täglich einen Liter Rotbuschtee vom Discounter zu trinken. Der wird das Immunsystem mit der Zeit massiv stärken.

Viel Tee trinken oder heiße Zitrone. Ausruhen, warm genug anziehen.

cr7fr7 27.06.2014, 19:43

danke euch werd es alles ausprobieren danke.

0

einmal unterweg ist ist eine erkältung nicht mehr aufzuhalten. vorbeugen hilft, d. h. gesund essen damit das immunsystem richtig stark ist

Warmes Bier trinken in eine Heise Badewanne legen warm anziehen und dann ins Bett legen und schlafen das hilft 100%

dawala 27.06.2014, 08:59

Milch hat in der Nase absolut Nichts zu suchen. Steht da als Empfehlung. Und Salzwasser ist ja nun wirklich äußerst relativ. 0,9% Salzgehalt soll das Wasser für die Nasenspülung maximal haben, also auf einen Liter Wasser eine Messerspitze. Das sind schon wesentliche Angaben die fehlen. Und ganz schön nach hinten los gehen können.

0
mohrmatthias 27.06.2014, 09:05
@dawala

Diese Webseite ist eine Sammlung von Informationen über früher und aktuell benutzte Hausmittel. Sie stellt in keiner Weise Ersatz für Beratungen oder Behandlungen durch Ärzte oder Apotheker dar. Die Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der Mittel wird nicht garantiert. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Wenden Sie sich bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer an Arzt oder Apotheker.

das eine oder andere hausmittel aus dieser sammlung nehme ich auch .jeder reagiert anders .

0

Was möchtest Du wissen?