Gibt es gute Experimente für einen Vortrag über Astrophysik?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für welches Publikum ist der Vortrag denn gedacht? Die Experimente beschränken sich in der Astrophysik häufig auf die Phänomene. Hier wird viel mit Strahlung und Spektren gearbeitet.

Ein schönes Experiment für die Mittelstufe ist die Interferenz von Licht. Nimm drei unterschiedliche farbige Lampen und werfe ihr Lich an die Wand. Wenn du das Licht übereinander legst, kommen andere Farben dabei raus. Du kannst so sogar weißes Licht erzeugen.

So (zumindest auf einfachstem Niveau erklärt) funktioniert das finden neuer Sonnen. Die Astrophysiker suchen nach Licht und wie es sich auf dem Weg zu uns verändert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest ein schwarzes Loch simulieren. Du brauchst entweder ne alte Strumpfhose oder das Gummi von nem großen Luftballon + ein paar Styroporkugeln + eine schwere Metallkugel. Du spannst das Nylon oder das Gummi auf einen quadratischen Holzrahmen und verteilst die Styroporkugeln darauf ... dann sagst du, dass das Galaxien oder Planeten sind. Dann erklärst du wie ein schwarzes Loch funktioniert (hohe Masse + sehr dicht = extreme Anziehungskräfte) und legst die Metallkugel in die Mitte ... sofort rollen die Styroporkugeln in die Mitte weil sich ein Trichter bildet... (werden angezogen).

Je nach Größe des AUfbaus gehen auch Tischtennisbälle und irgendein sehr schweres Gewicht ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?