Gibt es gute Briefversender, die mittlerweile bundesweit versenden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

die meisten werden wohl aufgeben sowie TNT die auch Briefe versenden wollten aber nicht bereit sind, faire Löhne zu bezahlen. Es ist schön und gut wenn etwas billiger angeboten wird, aber nicht zu Lasten der Mitarbeiter sonder höchstens weil man die Logistik, Verwaltung und Technik so verbessert daß man günstiger anbieten kann. Standardbriefe find ich mit 55 Cent eigentlich noch ok, wenn man vergleicht was man sonst für 55 Cent so bekommt... Sparen werden eh nur die großen Firmen die Massen an Briefe innerhalb der gleichen Großstadt versenden. Die Alternativanbieter liefern ja nicht überall hin aus. Da ist es klar daß man das billiger anbieten kann. Für Privatversender lohnt sich ein Preisersparnis bei Briefen nicht. Und alles über 50 g war ja schon vorher freigegeben

unter 50 Briefe pro Tag lohnt sich das versenden bei Alternativversender nicht

0

ich versende weiterhin mit der post. von einem anderen anbieter weiß man ja das er sehr fragwürdige methoden der mitarbeiterbezahlung anwendet. so ein verhalten kann und will ich nicht akzeptieren.

damit unterstützt man nur im endeffekt das man selber noch mehr steuern zahlen muss.

Dh!!!!!!!

0

Damit hast Du vollkommen recht und meine Meinung geändert;) Ich bleibe also weiter bei der Post.

0

Die Deutsche Post AG ist die Nachfolgefirma von der Deutschen Bundespost und hat ebenso den Auftrag zur flächendeckenden Zustellung von ganz Deutschland. Das heißt auch der letzte Bergbauer oder eine kleine Insel wird von der Post zugestellt. Probiere doch mal an so eine Addresse bei einem privaten Briefdienst eine Sendung aufzugeben, die werden Dir was husten.

Bei Mail to Print kann man Briefe versenden lassen für 55 cent. Die wählen für dich immer automatisch den günstigsten Zusteller.

http://www.mailtoprint.de

Grüße Schnarchi

Nur bescheuerte Kommentare, Keine Antworten!! Das jeder ungefragt seinen Senf abgeben muss!!!

Was möchtest Du wissen?