Gibt es gute Apps um Aktienhandel zu üben?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie Kevin1905 richtig bemerkte, nicht das bloße Handeln ist das, was man primär können muss.

Natürlich gibt es da auch Feinheiten wie Ordertypen und Automatismen usw.

Wichtiger ist, Aktien anhand fundamentaler Kenndaten sowie Nachrichtenlagen adäquat zu bewerten bzw. sich sinnvoll eine Strategie für den Aktienhandel zurechtzulegen.

Ich persönlich sehe die Investition in Aktien als eine langfristige Angelegenheit.

An manchen Aktien erfreuen ich mich schon deutlich über 5 Jahre.

Viel hin und her macht Taschen leer.

Wer überlegt seine Investitionen tätigt, wir in den überwiegenden Fällen belohnt werden.

Wer nur irgrendwelche Tipps hinterher rennt, sollte besser die Finger von der Angelegenheit lassen.

Günter


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

was genau möchtest du denn tun. Richtiges "Traden" oder "Investieren"?.

Welche Art von Strategie würdest du denn machen wollen? Ich frage, weil ich persönlich es total blöd finde, über kleine Geräte irgendwelche Einstiege zu berechnen oder ggf. irgendwelche Indikatoren einzuzeichnen..

Viele Broker bieten auf ihren Plattformen auch Apps an, damit man auf dem Handy/Pad sich einen laufenden Trade anschauen kann. Ich persönlich kann jedoch nur sagen, dass es nicht dafür taugt, ordentlich zu "traden".

Als eine Plattform für Chart-Analyse und auch Demotraden kann ich dir Tradingview.com empfehlen. Dort kannst du dich austoben.

Noch ein paar Worte zu den wichtigen Dingen:

Ich habe dir jetzt deine Frage mehr oder weniger beantwortet, jetzt komme ich zu den wichtigen Dingen.

Was für eine Strategie fährst du?
Wann steigst du in einen Trade ein?
Wann steigst du aus?
Wie ist dein Risikomanagement?
Wie ist dein Trademanagement?

Wenn du diese Fragen nicht beantworten kannst, ist das Traden nicht mehr als rumgestochere im Nebel. Klar, du wirst mal was finden, aber erfolgreich wirst du nicht damit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man braucht zum sinnvollen investieren in Aktien keine App sondern Fachwissen.

Wenn du zocken willst, versuchs mit Sportwetten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
TMation 23.11.2016, 19:33

nein das meine ich nicht. klar, ich habe mich informiert und so, aber ich will trotzdem noch nicht echtes Geld investieren. Sondern  digitales "Übungsgeld". Verstehst du?

0

Ist fast wie wenn man fragen würde "Ich möchte demnächst mal als Chirurg anfangen, welches Skalpell wäre da am besten geeignet?" 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
TMation 23.11.2016, 20:04

ja dann sag mir mit was ich anfangen soll? mit dem studium? na das habe ich schon (so gut es half geht). ich habe mich die letzten 3-4 monate mit dem thema beschäftigt.

0
Nube4618 23.11.2016, 22:22
@TMation

Ein Demokonto nützt dir allenfalls, um zu sehen wie der Handel so abläuft. Sobald du mit deinem richtigen Geld handelst, ist alles anders. 

Bevor du beginnst, müsstest du dir im Klaren sein: Wieviel Kapital kann / will ich einsetzen, bin ich risikobereit genug (ich mache  ev erhebliche Verluste, lernen by doing halt), geht es um Geldanlage, wenn ja wie ist der Anlagehorizont, ev. auch ein ETF geeignet? 

Ohne die Ziele und finanziellen Möglichkeiten zu kennen ist es schwierig, da einen sinnvollen Rat zu geben. 

0

finanzen.net, da kannst Du Dir ein Portfolio zusammenstellen und börsentäglich verfolgen. Viel Glück. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

Man kann vielleicht schon bischen üben ; aber dies kannst du nie mit der Wirklichkeit vergleichen( weil hier geht es um Geld , um dein Geld)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?