Gibt es 'gutartige' Viren also bezogen auf den Computer?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein, denn Viren sind prinzipiell Eindringlinge.

Und gutartige (unfreiwillige) Eindringlinge gibt es in der Computerwelt leider nicht!

Du musst Dich selbst darum kümmern und "gutartige" Anti-Virenprogramme installieren und ausführen.

Von selbst wird/ist da leider nix!

Nein gibt es nicht, dazu müsste der "gutartige" Virus die Codierung des "bösartigen" erkennen und verändern können.

Soetwas macht ein Antivirenprogramm pauschal mit vielen Viren. Einen einzelnen auszuschalten wäre zu aufwändig, diese Programme greifen auf Datenbanken zurück, in denen tausende Codestrukturen verzeichnet sind.

Gutartig nicht. Aber es gibt "Viren" die kontrollieren, ob der PC mit einem älteren oder anderen "Virus" infiziert ist, den entfernen, sogar bei MS den Patch saugen und einspielen, der das Eindringen dieser älteren Variante ermöglichte und sich dabei selbst festsetzen. Beispiele gibt es im Zusammenhang mit dem Sasser.

Der gute Virus ist dein Antivirusprogramm.

Z.B. MicrosoftSecurityEssentials. Sowas hat man immer am Laufen, wenn man im Internet unterwegs ist.

So ist die Gefahr einer Infektion schon mal um Einiges geringer.

Wie alt bist du? Es gibt keine "gutartigen" Viren, nicht im Realleben und nich in dem virtuellem.

nein Viren richten immer einen Schaden an

Virenschutzprogramm

Was möchtest Du wissen?