Gibt es Gründe dafür, daß Älteste in Jerusalem gem .dem Gesetz Mose Anweisungen gaben?

5 Antworten

Zu dieser Zeit war das Christentum noch in den Kinderschuhen. Manche konnten sich noch nicht völlig vom mosaischen Gesetz lösen. Um unnötige Konfrontationen zu meiden und zarte Pflänzchen nicht zu zertreten, übte sich Paulus in Toleranz. Er entsprach Erfordernissen des Gesetzes, die nicht im Widerspruch zum Wort Gottes waren.

Paulus hatte Verständnis, wenn sich jemand wohler dabei fühlte, den einen oder anderen jüdischen Brauch einzuhalten, wie zum Beispiel am Sabbat nicht zu arbeiten oder bestimmte Sachen nicht zu essen (Rö. 14:1-6).

Solange sich alles im Rahmen der Grundsätze Gottes bewegte, war Paulus zum Konsens bereit. Er sagte einmal: „Denen unter Gesetz bin ich wie einer, der unter Gesetz ist, geworden, obwohl ich selbst nicht unter Gesetz bin, um die zu gewinnen, welche unter Gesetz sind“ (1. Kor. 9:20). Er war also kein Mensch mit Scheuklappen, sondern er wurde „wie einer, der unter Gesetz ist“.

Auch heute sollten Christen ihre Stellung nicht missbrauchen, indem sie kleinlich nach dem „Buchstaben des Gesetzes“ urteilen. Sie sollten Mitchristen ein eigenes Gewissen zugestehen.

LG ...

38

Danke

1

Nein, für uns gilt Vers 25 (vgl. Apg 15,19): "Was aber die gläubig gewordenen Heiden betrifft, so haben wir [ja] geschrieben und angeordnet, dass sie von alledem nichts zu befolgen haben, sondern sich nur hüten sollen vor dem Götzenopfer und dem Blut und vor Ersticktem und Unzucht."

Ergänzung aus der MacArthur-Studienbibel: "Jakobus erklärte, dass seine Bitte an Paulus in keiner Weise den Entschluss über die Pflichten von bekehrten Heiden ändert, der auf dem Jerusalemer Konzil gefasst worden war. Da Paulus ein Jude war, ließ sich dieser Entschluss nicht auf ihn anwenden."    

Aus dem Walvoord-Bibelkommentare: " Die Ältesten versicherten Paulus, dass ihr Vorschlag (vgl. V. 23-24) die frühere Entscheidung nicht aufheben solle, und bestätigten nochmals den Beschluss des Apostelkonzils (vgl. Apg 15,20.29). Daraufhin folgte Paulus ihrem Rat und reinigte sich mit den vier Männern. Das widersprach nicht seiner Lehre, dass Juden und Heiden nicht durch das Gesetz gerettet würden. Er unterwarf sich damit lediglich einem jüdischen Brauch, der nichts mit der Rettung oder Heiligung der Menschen zu tun hatte."

Hallo mein Freund die Antwort findest du in Vers 21.

Es hat sich ein Gerücht innerhalb der ersten Christen herumgesprochen dass der Apostel Paulus den Abfall von Moses lehren würde.

Mit anderen Worten einige glaubten Paulus würde Moses nicht als Propheten Gottes ansehen.

Doch das war nicht wahr , Paulus sprach nicht gegen Moses, sondern für Christus und davon dass Gottes Barmherzigkeit durch Jesus Christus nun das Gesetz abgelöst habe und somit das Gesetz und auch die Beschneidung nicht mehr nötig war.

Doch wie konnte Paulus nun der Bruderschaft damals ohne viel Aufstand zeigen dass an den verkehrten Gerüchten nichts dran war?

Die Antwort findest du in deiner Frage.

PS. Das Beispiel dass Paulus und die älteren Männer uns hier geben ist in der Tat, den Frieden unter Brüdern zu fördern und bereitwillig auf die Führung der Ältesten zu reagieren, wenn sie einen weisen Rat geben, der im Einklang mit Gottes Wort steht.

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

(Die damaligen Judenchristen konnten sich auch weiter beschneiden lassen denn es war keine Sünde, nur sollten Nichtjuden ab jetzt keineswegs mehr von Juden dazu gedrängt werden

, das mosaische Gesetz zu halten oder zu erfüllen um Gottes Gunst zu erlangen, da dazu der Glaube an das Opfer Jesu vor Gott nun "genügt", es ist einfach an Wert unübertroffen.)

hilfe meine katze ist bekloppt

Hallo... ich habe ein großes Problem, bis vor 2 st. War noch alles gut. Wir haben 2 katzen und ein kater. Eine 18 die andere 5 der kater 2 1/2 jahre alt. Meine katze 5 jahre ist vor kurzem mit dazu gezogen. Alle drei haben sich von anfangan verstanden es gab nie probleme.nun fing meine katze an mit uns zu schmusen zu dchnurren bauchkraulen.ich bin aufgestanden und sie lief mir mauzend hinterher. Und wurde immer lauter ich musste sie streicheln damit sie ruhig wird.so dann kam der kleine kater dazu mit dem sie schmusen wollte er das aber ablehnte. Dan entdeckte sie die älteste und stürmte wie aus der Kanone geschossen auf sie zu und hat zu gehaun und sich nicht mehr eingekrigt. Wir gaben die Mädels kurz getrennt und dann wieder das gleiche wobei die große sich nicht gewehrt hat. Wir haben die tiere jetzt getrennt. Mein mann ist mit der ältesten ins Schlafzimmer gegangen.meine katze maut nur noch leise und verfolgt mih oder den kater der immer noch nicht wieder damit einferstanden ist er versucht sie zu vertreiben was nichts bringt weil sie immer wieder kommt. Inmoment sitzt sie mauzend neben mir und fordert streichel einheiten ein. Meine frage ist wie bekomme ich sie ruhig so das sie die anderen inruhe lässt ? Ich würde gerne um diese Zeit schlafen da ich früh hoch muss.und ich selber bin mit der situation komplett überfordert. Hoffe mir kann jemand schnell helfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?