Gibt es Grenzen bei der CPU welchen RAM sie verarbeitet?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ram und cpu haben eigenständige masterclocks (Hz) und sind somit immer kompatibel. wie viel GB deine ram riegel haben ist egal, solange du sie immer paarweise mit der gleichen größe einbaust. das müsste aber auch im handbuch des motherboards stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mojo47
17.11.2015, 14:43

habe eben gelesen, dass es sich in deiner frage um eine obere grenze handelt. ja, die grenze liegt bei der cpu selbst. es müsste eine angabe darüber geben, was die cpu kann. du kannst jeden ram einbauen den du willst, der wird dann aber von der cpu begrenzt, da cpu und ram miteinander kommunizieren. bsp. wenn du (cpu) jede sekunde einen handschlag machen kannst, dein chef (ram) dir aber alle 0,5 sekunden eine neue aufgabe gibt, wird sich dein chef dir anpassen müssen. du kannst natürlich auch deine geschwindigkeit anpassen und die cpu auftakten.

0

Schau mal auf der hersteller seite, Da steht welcher takt maximal drinn ist und wie viel ram maximal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2^64 Byte, also 16 Exbibyte (theoretisch). Viele Prozessoren, wie die der AMD64-Architektur, verfügen zwar über mehr als 32 aber weniger als 64 Adressleitungen und können somit weniger als 16 Exbibyte Arbeitsspeicher ansprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mojo47
17.11.2015, 14:17

das hat auch nichts mit den ram zu tun. die arbeiten seperat und führen seperate aufgaben aus. wie viel bit eine cpu hat (32 oder 64) entscheidet nur darüber, wie groß die zahlen sind, mit denen sie rechnen kann. das muss natürlich dem restlichen system (mainboard) angepasst sein, aber mit den ram hat das wie gesagt nichts zu tun, sondern viel mehr mit den vom betriebssystem verteilten aufgaben.

der wikipediaeintrag, den du gelesen hast, ist nicht wirklich aussagekräftig für diese frage.

0

Was möchtest Du wissen?