Gibt es Gott? Stimmt die Bibel?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 54 Abstimmungen

gott gibt es nicht, die bibel ist schwachsinn 33%
ich glaube an gott aber die kirche ist falsch 22%
Ja, beweist die bibel 16%
gott gibt es nicht und die kirche ist ganz anders als die meisten leute denken 14%
ja, aber ich glaube nicht dass die bibel so stimmt 12%

20 Antworten

ich glaube an gott aber die kirche ist falsch

Ich denke du musst es selber herrausfinden und für selbst entscheiden. Ich denke zum beispiel das irgendjemand die Welt Gemacht haben muss aber nicht das es so passiert ist wie es in der Bibel steht ich denke es sind Schaubilder ich finde einige Dinge die die Kirche gemacht hat und zum teil auch noch macht nicht korrekt.

Finde es selber herraus und viel Glück dabei

Das "Höchste Absolute", das halt bei uns üblicherweise als "Gott" bezeichnet wird existiert natürlich, doch es ist nicht beweisbar; es ist jedoch erfahrbar. Hat ein suchender Mensch Glück und bekommt das große Geschenk der "Selbstverwirklichung", der "Geburt im Geiste", des echten großen Yoga, dann beginnt sich in seinem Wesen das Höchste Absolute Bewußtsein zu manifestieren. Er wird dann zum Beispiel während einer Meditation ganz spontan und mühelos den Zustand des Samadhi erleben können. Durch diese Erfahrung und den Zugang zum Höchsten Absoluten wird es ihm überhaupt erst möglich, zu verstehen, was das bedeutet, was in der Bibel geschrieben steht und er wird auch deutlich erkennen können, wenn es dort Fälschungen gibt, er hat eine simple und sichere Methode, das herauszufinden. Also ist die Sachlage umgekehrt, wie in der Fragestellung angedeutet, nicht die Bibel kann Gottes Existenz beweisen, sondern die, die mit dem Geist Gottes erfüllt sind, können die Bibeltexte überhaupt erst verstehen und erkennen, was die Wahrheit ist, und was ihr nicht entspricht.

gott gibt es nicht, die bibel ist schwachsinn

Moin Moin Ich glaube nicht an Gott und auch nicht an das Schicksal, Jeder kann sein Leben selber Lenken und Bestimmen und das das Mit der Bibel nicht stimmen kann beweist ja immer wieder die wissenschaft es gibt viele themen in der Bibel die unmöglich so gestimmt haben können.

ich glaube an gott aber die kirche ist falsch

Die Kirche ist wie alle anderen auch dem Kapitalismus unterlegen. Es geht immer nur ums Geld! Was glaubt ihr was passieren würde, wenn keiner mehr Kirchensteuer zahlen würde, die Klingelbeutel wegfallen und der Staat den Hahn zudrehen würde. Was wäre dann bloß mit der Kirche los? Siehste!

gott gibt es nicht, die bibel ist schwachsinn

Die Leute, die an Gott glauben oder es zumindest so aussehen lassen,haben nicht den Mut sich eine eigene Meinung zu bilden und schwimmen mit dem Strom der Christen mit auch wenn es totaler schwachsinn ist was sie glauben!!!

Ja, beweist die bibel

Was ich hier markieren wollte fehlt, darum:

Warum geben sich so viele Leute hier Mühe anderen klar zu machen, dass es keinen Gott geben soll? Glaube ist schliesslich Glaube, und jeder kann glauben was er will, ohne das andere daran herummeckern.

Und: Es wäre nicht das Schlechteste, wenn die Menschen wieder zu einem Glauben finden würden, besser als das woran jetzt die meisten Menschen glauben: Geld, Materialismus, Auto, Wohnung, Ferienreise. Das sind heute unsere Götter.

Ja richtig so. Lasst uns wieder Hexen verbrennen, Andersgläubige und Ungläubige steinigen und enthaupten. Schlachten wir doch wieder ganze Völker ab, wenn sie sich unserem Glauben verwehren. Am besten, wir fangen mit den ketzerischen Wissenschaftlern an, die es in den letzten Jahrhunderten gewagt haben, Gottes Krankheiten zu heilen bzw. auszurotten. Auf gehts - zurück ins Mittelalter. ; )

2
gott gibt es nicht, die bibel ist schwachsinn

Gott un die BIbel sind eine Bereicherung für die Menschheit und jeder, der an sie glaubt kann daraus nur Vorteile ziehen.

Die Wahrheit aber ist:

Natürlich gibt es Gott nicht. Gott wurde nur erfunden, um die Dinge zu erklären, zu denen die Menschen früher nicht fähig waren. In der heutigen Zeit allerdings kann man viele neue Dinge wissenschaftlich erklären, die dann der Bibel widersprechen. Beispiel Urknall: Die Bibel besagt, dass Gott aus einer Laune das ganze Universum (oder auch Erdscheibe nach der Bibel) geschaffen hat.

Die richtige, wissenschaftliche Erklärung ist, dass Materie auf Antimaterie getroffen ist. Diese beiden haben sich vernichtet, oder um genauer zu sein, sie haben sich in Energie nach Einsteins Formel E=mc2 umgewandelt. Hierbei wäre also das komplett entstandene Univerum sofort wieder zerstört worden. Es gab aber ein geringes Übergewicht an Materie, die nicht zerstört wurde; sie ist das heutige Universum. Antimaterie wurde komplett vernichtet, ist aber durch modernste Forschung künstlich zu erzeugen.

Also gab es nie einen Gott und es wird nie einen geben!!!

komisch das Gott vor zwei Wochen zu mir gesprochen hat, er fragte: Hast du den Glauben in deinem Dach? Mich wunderte seine Wortwahl

0
gott gibt es nicht und die kirche ist ganz anders als die meisten leute denken

Es ist ja immer wieder interessant, wie man mit solch einer Umfrage Leute manipulieren kann. Wie das geht? Ganz einfach:

  • Man stellt eine Frage und gibt bestimmte Antwortmöglichkeiten vor.

  • Diese Antwortmöglichkeiten müssen so formuliert sein, dass sie KEINESFALLS alle Möglichkeiten zu antworten ausschöpfen. Die Bibel kann man hier nur als ein Buch für den Gottesbeweis anklicken.

  • Damit zwingt man die Leute dazu, sich in ein Raster einordnen zu lassen, das nicht ihrer Überzeugung entspricht. Dies beweisen die daraus resultierenden Diskussionen.

  • Wenn man schon differenzierter in der Auswahl wird, dann nur in einer Richtung: Man kann z.B. hier nicht dafür stimmen, dass man die Kirche gut findet und an Gott glaubt.

  • Insoweit weigere ich mich, hier in irgendeiner Weise meine Stimme abzugeben.

leider ist der letzte Punkt nicht möglich...

0

Ich denke, man kann hier noch stunden- oder gar wochenlang diskutieren, ob es Gott gibt, und wenn ja, welcher Gott und welcher Glaube der richtige ist usw. Ich sage darauf nur soviel: Wer es ehrlich, aus ganzem Herzen wissen will, der bitte Gott, es ihm zu zeigen. Ich bin sicher, dass er Antwort erhält. (Aber Gott antwortet nur dem, der es ehrlich meint, nicht denen, die das nur aus Spaß machen wollen).

ich habe schon viele Wunder erlebt und gesehen: Man muß den Glauben voranstellen um zu erfahren und zu sehen.

Gott ist inwendig in dir, das heißt: Du bist in der Lage zu erschaffen

0
ja, aber ich glaube nicht dass die bibel so stimmt

Die Menschen schaffen keine Materie und Geist= Verstand, also muss es einen geben der das kann und den nenne ich Gott. Gott hat die Welt/Materie/Auto und den Geist zum Fahren geschaffen, wer sonst, aber fahren das musst du schon selbst!! Also macht nicht Gott führ alle Untaten verantwortlich. HL

gott gibt es nicht, die bibel ist schwachsinn

Gott ist der imaginäre Freund (bzw. der Weihnachtsmann) vieler Erwachsenen.

Die Bibel (Koran auch) ist das Märchenbuch, welches den imaginären Freund rechtfertigen soll.

wuff ??

1
@Tausendsassa

Tausendsassa, Du brauchst dringend medizinische Hilfe.

Wenn Du Dich für einen Hund hältst, Dich entsprechend benennst und hier sogar nur noch bellst, anstatt was sinnvolles zu schreiben, dann meine ich ist der Gang zum Psychologen unabdingbar.

http://de.wikipedia.org/wiki/Tausendsassa

(Sorry, bot sich an!);)

1
ich glaube an gott aber die kirche ist falsch

Friede sei mit euch.

Es gibt nichts und niemand der das Recht besitzt angebetet zu werden außer unser Schöpfer des Universums und allem was sich in ihm befindet, ganz ohne Partner oder Teilhaber.

Und nichts und niemand ist IHM jemals gleich.

Und hoch Erhaben ist ER über alles was sie IHM beigesellen!!!

Ich glaube das die Bibel Gotteswort "enthält" aber das unverfälschte Wort Gottes kann sie nicht sein das wurde ja schon hundertfach wiederlegt. Gott irrt sich nicht...

st?p=0A12C4148444893B

Friede sei mit euch.

Und nichts und niemand ist IHM jemals gleich?

.

Ich schon.

Ich existiere zum Beispiel.

0
@Taqwa

Als ich bei 1:23 gelesen habe:

"Wer die Existenz Gottes ablehnt, nur weil man sie nicht beweisen könnte, der soll wissen, das er sich gegen das Wissen und die Logik gestellt hat,..."

Verkürzt also:

"Wer die Existenz von etwas ablehnt, nur weil man es nicht beweisen kann, der stellt sich gegen die Logik."

.

Wer solchen Blödsinn formulieren kann, redet auch sonst nur Mist, also bin ich mal irgendwo nach vorne gesprungen und fand dies bei 7:00:

*"Während der Qu´ran schon immer existierte, war die Spaltung des Mondes niemals ein Diskussionsthema unter den ersten Menschen, was deutlich darauf hinweist, das sie ein solches Wunder persönlich erlebt haben."

.

Fantastische Logik!

.

Weißt Du was?

Die Sonne war von April 1578 bis Januar 1598 von leuchtend grüner Farbe.

.

Beweis?

Nie hat es jemals jemand erwähnt, oder auch nur Diskutiert, deshalb war es auch so!!

.

Wie kann man nur solchen Quatsch folgen, darauf hereinfallen?? Ich kenne fünfjährige Kinder die das erkennen würden!

.

Dein ganzes Filmchen ist völlig an den Haaren herbeigezogen und dient nur dazu Menschen von schwachem Intellekt einzufangen, was bei Dir offensichtlich gegeben scheint.

Hauptsächlich operiert das ganze mit einer permanenten Beweislastumkehr.

.

Irgendwo am Anfang heißt es der Atheist glaubt das Gott nicht existiert.

Falsch.

Aber das wäre Zeitverschwendung jemandem der bereits derart indoktriniert ist, dies zu vermitteln zu versuchen.

.

Gruß ins Reich der Phantasie und der weltlichen Unterdrückung der Freiheit,

Soli

0
@Solipsist

1 Sag: O ihr Ungläubigen,
2 ich diene nicht dem, dem ihr dient,
3 und ihr dient nicht Dem, Dem ich diene.
4 Und ich werde (auch) nicht dem dienen, dem ihr gedient habt,
5 Und ihr werdet nicht Dem dienen, Dem ich diene.
6 Euch eure Religion und mir meine Religion. Quran Sure 109

0
@Taqwa

7 Diene Du mal weiter Deinen Illusionen.

8 Ich diene niemandem, es sei denn Freunden und Familie.

Soli. Eigene Gedanken. Nr. 1453

0
ja, aber ich glaube nicht dass die bibel so stimmt

Im Grunde ist für mich keine Antwort wirklich stimmig... Frage 1: Es gibt Lebendigkeit, Leben, Natur, also etwas das alles mit Lebendigkeit durchdringt. Vielleicht kann man es Gott nennen. Ich nenne es lieber Sein. Leben. Frage 2: Ja und nein. Ja, sie enthält viel Weisheit, wenn man denn die Texte wie Märchen, wie Metaphern sieht, die bildhaft Weiheiten transportieren. Nein, wenn sie wörtlich genommen wird.

gott gibt es nicht, die bibel ist schwachsinn

Gott gibt es Def. NICHT!

Aber vieleicht giebt es eine göttin, die Vorstellung wäre mir viiiiiel lieeeber.... arrrr=)

Definitiv also? Bist Du aber schlau.

0

Wenn Du etwas nicht findest, dann bedeutet das noch lange nicht, dass es nicht existiert!

0

Wenn Du etwas nicht findest, dann bedeutet das noch lange nicht, dass es nicht existiert!

0
ich glaube an gott aber die kirche ist falsch

gott ist nicht beweisbar, aber auch nicht zu widerlegen. man glaubt an ihn oder lässt es.

gott gibt es nicht und die kirche ist ganz anders als die meisten leute denken

Kann man so nicht sagen. Ich glaube an das FSM, aber nicht an Dogmen. Kann sein, dass es Gott nicht gibt. Aber wer weiß und vorallem - wen juckt's? Püh

FSM rules! Kniet alle nieder!!

1

RAmen Bruder!

0
ich glaube an gott aber die kirche ist falsch

eig sind alle antworten iwie richtig

man darf die bibel natürlcih nich wörtlich nehmen! das sind über 2000 jahre alte sagen und fabeln sie sollen den glauben an etwas übersinnliches manifestieren und METAPHERN Sein.

wer glaubt alle mensschen stammmen von adam und eva ab, dem is nich mehr zu helfen

es soll darfstelln , das alle menschen iwie gleich sind und von einander abstammen

gott gibt es nicht und die kirche ist ganz anders als die meisten leute denken

Geldgeil und machthungrig.

gott gibt es nicht, die bibel ist schwachsinn

aber jeder, wie er möchte

Ja, beweist die bibel

Wenn es Gott gäb, warum haben wir dann soviel Leid??? Ich weiß nicht ob ich an Gott glauben soll!

Würdest du überzeugt Glauben, wenn es kein Leid mehr geben würde???? Sicher?

0

das die menschen leid haben ist nur den menschen zuzuschreiben gott hat uns ein verstand gegeben den wir geffäligs zu benutzen haben und wer es nict tut den ist auch nicht mehr zu helfen die menschen haben sich selbst vernichtet weil die ihren verstand nicht benutzen so einfach ist das

0

Die Menschen haben sich entschieden, unabhängig von Gott zu leben und der Teufel hat auch noch behauptet das wäre besser. So hat Gott viel Zeit eingeräumt, damit bewiesen wird wer recht hat.

0

Was möchtest Du wissen?