gibt es gefägnisse für tiere?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Wie kommst du auf so eine Frage? Hast du schonmal gehört, dass in der heutigen Zeit ein Tier wegen irgendwas vor Gericht gestellt und verurteilt wurde? 

Das hat man vor ein paar hundert Jahren mal gemacht, als die Menschen noch dämlicher waren, als heutzutage (tatsächlich möglich?!). Da wurden Tiere bestraft und sogar hingerichtet.

Ja es gibt sogar einen Fachbegriff dafür:
Käfige xD
Spaß beiseite...Menschen sperren Tiere grundsätzlich nur ein damit sie nicht weg laufen/fliegen/schwimmen/krabbeln/...
Oder um sich selbst zu schützen wenn es gefährliche Tiere sind.
Mit Gefängnissen für Menschen kann man das nicht vergleichen weil Tiere nicht vorsätzlich "böse" sind. Wenn du ne Bank ausraubst oder jm. umbringst dann bist du dir darüber im klaren das das verboten ist und musst deshalb mit den Konsequenzen leben. Wenn ein geistig behinderter jemanden umbringt der vielleicht nicht weiß das man sowas nicht macht und einfach wegen seiner Krankheit nicht zurechnungsfähig ist kommt der warscheinlich nicht ins Gefängnis sondern in ne Psychiatrie. Wenn ein Tier jemanden umbringt hat es Hunger oder trainiert sein Jagdverhalten oder verteidigt seine Jungen. Diese Regel das man nicht töten darf ist von Menschen gemacht worden aber existiert in der Natur nicht. Wenn ein Hund deinen besten Freund tötet und du ihn dafür einsperrst hat der Hund keine Ahnung wieso du ihm das antust und du kannst ihn auch nicht zur Einsicht bringen weil die meisten Tiere rein von der Intelligenz her nicht in der Lage sind etwas einzusehen. Er hat sich einfach verhalten wie ein Hund sich nunmal verhält. (Es kann natürlich auch sein das es eine von Menschen gezüchtete Tötungmaschine in Form eines Hundes ist der nichts dafür kann wenn er alles töten will was er sieht...das ist dann nämlich immernoch menschen schuld)

In der Definition von Gefängnis angelehnt an das, was es für Menschen gibt, nein. Tiere die, Vorsichtig formuliert, mehrfach negativ aufgefallen sind werden in der Regel eingeschläfert. Wer sich mit Zoos, Tierparks oder ähnlichem mal befasst hat, wird eine solche Einrichtung nicht als Gefängnis definieren. Das selbe gilt für handelsübliche Käfige für Haustiere. Da gilt in der Regel nur, je größer desto besser. 

Ja. Fast jede Tier"haltung" ist im Prinzip ein Gefängnis (Käfige, Aquarien, Terrarien usw.). Außer vielleicht bei Freigängerkatzen und Hunden, die generell gern bei ihren Menschen sind.

Ja, die stehen in sehr vielen Wohnzimmern (Vogelkäfige, Terrarien, Aquarien, Hamsterkäfige, etc.)

Ja Legebaterien Delfinarien, schlechte Zoos, Betriebe mit Massentierhaltuung,  Produktionanlagen für Bärengalle, Versuchslabore, Zirkus vor allem für Wildtiere, Pelztierfarmen

Zoos und ähnliche Einrichtungen.

Balkonlampe 07.07.2017, 18:28

Wenn man sich offensichtlich nicht mit dem Thema Zoo / Tierpark befasst hat, sollte man doch bitte solche Kommentare einfach lassen 

0

Für eine Fliege wäre das zum Beispiel ein Spinnennetz. 

Jede nicht Argerechte Haltung ist einem Gefängis ähnlich.
Legebatterien für Hühner.
Ein Wellensittich alleine in einem kleinen Vogelkäfig.
Ein Tiger im Zoo.
Etc.

Ja, Zoo, Käfig, Massentierhaltung.

Ausserdem ist der Mensch auch ein Tier (Primat)

Kuh- und Schweineställe.

nicht wirklich. Also wenn sie jetzt jemanden verletzt haben kommen sie nicht in den Knast oder so. Aber wenn man so manche Reportage sieht, kann man das eigentlich fast schon denken.

Zoo und co

Was möchtest Du wissen?