Gibt es für mein Problem in Batch und dem Befehl findstr eine Lösung?

1 Antwort

Ohne den Parameter /C: sucht FINDSTR nach jedem Wort einzeln. Folgender Befehl löst dein Problem:

FOR /F "tokens=1,* delims=:" %%A IN ('findstr /C:"%a%" test.txt') DO echo %%B

Der Befehl teilt jede einzelne Zeile der Ausgabe des FINDSTR-Befehls in den Teil vor und in den Teil nach dem Doppelpunkt. Der Teil davor entspricht %%A, der Teil danach entspricht %%B.

Hallo,

Vielen Dank! Ich wäre schon fast verzweifelt.

Ich verstehe den Befehl FOR nicht so ganz, deswegen konnte ich mein Problem nicht selbst lösen.

LG

blackeyeni

0

Noch eine frage: Kann ich mit dem IF Befehl auch abfragen lassen ob ein Satz in in einer Textdatei existiert. Am besten soll das Programm zuerst schauen, ob es den eingegebenen Satz überhaupt vor einem Hashtag in dieser Datei gibt und es dann ausgeben wenn es so ist, falls es jedoch nicht so ist soll es mittels goto zu einem label springen.

LG

blackeyeni

0

Welches Tier ist am intelligentesten? Kaninchen, Meerschweinchen, Ratten oder Hamster?

Meine Gruppe und ich machen einige Intelligenztests mit unseren Kleintieren. Und wir wollten eure Meinung mal hören. Was glaubt ihr? Welches ist erster, zweiter , dritter und welcher ist letzter?

Vielen Dank und LG :)

...zur Frage

Bentham - Freude/Leid in zweiter Linie?

Ich schreibe morgen eine Philosophie Arbeit über den Utilitarismus. Bei dem Kalkül von Bentham muss man ja die Freude & Leid in erster und zweiter Linie bestimmen. Was ist der Unterschied zwischen erster und zweiter Linie? Ich hab im Internet keine wirklich verständliche Erklärung dazu gefunden.

...zur Frage

Wie kann ich einen PC z.B. im Schlafmodus komplett rebooten?

Ich führe per Aufgabenplaner zeitlich versetzte Skripte aus.

Gegen Abend soll der Rechner runterfahren und morgens wieder hochfahren.
Leider funktioniert es nicht, dass der Rechner, nachdem er runterfahren wurde, morgens ein Skript startet. Daher dachte ich mir, dass ich ihn z.B. im Standby/Schlafmodus oder ähnliches versetze und ihn danach neustarte (er muss neugestartet werden, damit das AutoLogon Skript = automatisches Anmeldeskript ausgeführt wird). So, wenn er aber im Schlafmodus ist und danach neugestartet wird, wird Windows "fortgesetzt". Nicht hard gebootet. Danach folgt der Sperr-/ bzw. Anmeldebildschirm, um sich mit dem User anzumelden. So soll es aber nicht sein! Der User soll sich wie gesagt automatisch anmelden.

...zur Frage

Ernst Jandl : Fünfter Sein : Was ist die Moral von dem Gedicht ?

Hier das Gedicht

tür auf

einer raus

einer rein

vierter sein

tür auf

einer raus

einer rein

dritter sein

tür auf

einer raus

einer rein

zweiter sein

tür auf

einer raus

einer rein

selber rein

tagherrdoktor

hier ein Bild aus dem bebilderbuchten Gedicht von Norman Junge

von hier

https://www.tamakai-books.de/de/Arabisch/Kinderbuecher--Zweisprachig/Fuenfter-sein--Kinderbuch-Arabisch---Deutsch.html

...zur Frage

Powershell Anfänger Problem mit Get-Childitem?

Push-Location $PSScriptRoot
foreach($folder in Get-ChildItem){
    foreach($item in $folder){
        Copy-Item $item $item.Parent
    }
}

Ich hab eine einfache Dateistruktur (zahlreiche Ordner auf Ebene 1 mit jeweils einer Datei darin. Diese Datei(en) sollen ein Ordner-Level nach oben kopiert werden. Problem ist, dass die zweite foreach genau das gleiche durchschleift wie die erste. Ich weiß nicht warum, aber ich kann nie auf die Dateien selbst zugreifen, sondern immer nur auf die Ordner.

...zur Frage

Was mach ich falsch Batch?

  • if /I %ki%==was geht (
  • echo Rias: Nix, bei dir?
  • set kit-text=Nothing.
  • pause>nul
  • )

Es crasht immer :o was kann ich machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?