Gibt es für die Praktische Prüfung keine Feste Uhrzeit? (Führerschein)

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Genau so ist es. Du wirst an einem bestimmten Datum zu einer Uhrzeit, meistens morgens um 8 Uhr zum Treffpunkt bestellt und dann wartest du bis du dran bist.

wie muss ich mir das dann vorstellen? Ich komme mit meinem fahrlehrer da an und wenn ich glück habe fahre ich sofort und wenn nicht ndann muss ich 3 stunden auf den Prüfer warten?

Schon möglich das es so abläuft.Es ist ja nicht jeder Fahrschüler gleich gut.Manche schaffen es schon auf Anhieb,andere brauchen etwas länger.Zudem kann es auch voll sein auf den Straßen so das die Fahrt etwas länger dauert.Der Prüfer kann auch auf " das volle Programm " bestehen.Oder nur ein paar Sachen verlangen.Vor allen kann es lange dauern wenn man in einer Stadt fährt wo Stau oder zäh fließender Verkehr an der Tagesordnung ist.

Es kann auch sein das der Prüfer mehr als nur den Fahrlehrer und den Fahrschüler,Prüfling mitnimmt.Dann wird nach der Prüfung gewechselt.Wenn alle durch sind wird zurück zur Fahrschule oder sonstigen Treffpunkt gefahren und die Prüflinge abgeladen.

Du wirst also Zeit und Geduld mitbringen müssen.

woran liegt das?

weil nicht jeder fahrschüler gleich fährt, manche fallen vllt nach 5 min durch, andere müssen noch eine extrarunde fahren. das kommt auch auf den fahrprüfer an, manche stellen auch noch fragen. ist ja nicht wie bei der theoretischen, wo jeder dasselbe machen muss. das variiert etwas.

Ich komme mit meinem fahrlehrer da an und wenn ich glück habe fahre ich sofort und wenn nicht ndann muss ich 3 stunden auf den Prüfer warten?

ja vermutlich. ich musste bei meiner prüfung schon 2 stunden auf meinen fahrlehrer warten. da gabs aber auch noch ein problem mit dem auto, aber auch sowas kann passieren.

feste Uhrzeiten gibt es wahrscheinlich deshalb nicht, da an diesem Tag mehrere Prüflinge ihre Prüfung ablegen wollen und je nachdem wann man dran ist und wie die anderen abschneiden, kann das durchaus paar Stunden dauern

Viel Erfolg und allseits gute Fahrt

Wenn du durchfällst, braucht der Fahrlehrer ca. 2 Std um die Sitze wieder trocken zu bekommen....da kann sich schon mal was verschieben....

Eine praktische Prüfung ist nicht vorhersehbar. Es kann sein, dass ein Prüfling so mit den Nerven zu Fuss ist, dass er an der ersten Kreuzung einem Schulbus die Vorfahrt nimmt und dann ist die Prüfung nach 10 Min. vorbei....obwohl sie vielleicht 60 Min. gedauert hätte.

Alle anderen rücken dann nach.

Bei meinem ersten Führerschein vor 24 Jahren musste ich um 9.00 Uhr an der Fahrschule sein und bin dann um 14 Uhr gefahren weil so viele an dem tag Prüfung hatten und ich der letzte war. jetzt im April hab ich ihn noch mal gemacht weil der lappen in kur war und da musste ich um 7,00 Uhr am tüv sein und hatte glück das ich der erste war um 7.30 Uhr.

Was möchtest Du wissen?