Gibt es für die Benelli TNT 899 eine drossel auf 48 PS/35 KW?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

selbst wenn es die gibt, ist es für dich nicht von Bedeutung.

Da die TNT 899 mehr als 70 kW / 96 PS hat, darfst du sie auch gedrosselt in absehbarer Zukunft nicht mehr mit dem A2 fahren.

https://www.adac.de/infotestrat/motorrad-roller/recht-motorrad/Motorrad-A2/aenderung-a2.aspx

Beim Kauf also unbedingt auch bei bereits gedrosselten Bikes darauf achten, dass diese werksmäßig maximal 70 kW / 96 PS haben.

Viele Grüße

Michael

Teddyknuffel98 07.07.2016, 17:11

Ja, okay. Aber hast du das hier gelesen?:

Konsequenz der geplanten Änderung Sollte an dem Gesetzesentwurf in dieser Form festgehalten werden, dürfte jeder, der die Klasse A2 ab dem 19. Januar 2013 bis zum Inkrafttreten der Änderungsverordnung erworben hat, auch zukünftig  in Deutschland entsprechend gedrosselte Big-Bikes fahren (Besitzstandschutz). Dieser gilt jedoch nur im Inland. 

Das heißt, für mich gilt es noch nicht, da ist A2 in diesem Zeitraum erworben habe.

Aber trotzdem vielen danke für deine Antwort (:

MfG. Leon

0
matrix791 07.07.2016, 18:09
@Teddyknuffel98

den bestandsschutz will der verband noch durchbekommen- aber die chancen sthen schlecht, da deutschland dann immernoch gegen die EU-Führerscheinregelung verstößt. eine Klage der eu kann also weiterlaufen. 

man muss erstmal abwarten in wei weit eine regelung getroffen wird. so lange kann man erstmal davon ausgehen, das es kein bestandsschutz gibt. 

0
19Michael69 07.07.2016, 18:13
@Teddyknuffel98

Hallo Leon,

darauf würde ich mich noch nicht verlassen!

Es wird zwar über den Bestandsschutz gesprochen, aber das wäre ja wieder eine Abweichung zur EU-Richtlinie. Was sagt die EU dazu?

Ich würde erst die Entscheidung und Einfügung der Neuregelung abwarten und dann das entsprechende Motorrad kaufen.

So bist du auf der sicheren Seite und es läuft dir ja auch nicht davon.

Andersherum hast du evtl. Geld ausgegeben und hast den Gegenwert zwei Jahre lang in der Garage stehen.

Viele Grüße

Michael

1
19Michael69 07.07.2016, 20:19

Vielleicht hast du doch Glück.

Da ja die Bundesratssitzung morgen stattfindet war ich mal neugierig und habe folgendes gefunden:

http://www.bundesrat.de/SharedDocs/TO/947/tagesordnung-947.html?cms_topNr=41#top-41

Unter Top 41 gehts darum.

Und dazu gibt es dann eine Grunddrucksache:

http://www.bundesrat.de/SharedDocs/drucksachen/2016/0201-0300/253-16.pdf?__blob=publicationFile&v=1

Auf den Seiten 9, 13, 35 und 38 (Seiten der PDF-Datei) geht es darum und somit wird es die Besitzstandswahrung wohl doch geben.

Die Begründung:

Zu Nummer 5a) und b) (§ 6 Absatz 1 und 3) und Nummer 10 (§ 23 Absatz 1 Satz 2)

Die EU-Kommission hat im Klageverfahren C-30/16 geltend gemacht, dass die Bestimmungen der Richtlinie 2006/126/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. Dezember 2006 über den Führerschein (3. EU-Führerscheinrichtlinie) nicht vollständig in deutschesRecht übernommen worden seien. Mit dieser Verordnung wird den Beanstandungen Rechnung getragen.

Gruß Michael

0

Was möchtest Du wissen?