Gibt es Freiheitskriege bzw. Befreiungskriege auch noch heutzutage?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Generell sollte man in den von dir vermutlich gemeinten Fällen wohl eher von Unabhängigkeitskriegen sprechen, in denen es um die nationale Selbständigkeit eines Volkes ging. In den seltensten Fällen war damit ein höheres Maß an Freiheit für die einzelnen Bürger verbunden. Das klassische positive Bsp. wäre der amerikanische Unabhängigkeitskrieg.

Schon problematisch sind unter diesem Aspekt die sog. "Befreiungskriege" der Deutschen gegen Napoleon.

Ein wirklicher "Befreiungskrieg" hingegen war der 2. WK z. B. für die Franzosen ab dem Juni 1940 und im Endresultat für die Deutschen, die in der späteren BRD lebten.

Ein heutiger "Befreiungskrieg" müsste beide Kriterien erfüllen:
Kampf um nationale Unabhängigkeit  plus Erweiterung freiheitlich-demokratischer Rechte der Bevölkerung. Ich sehe im Moment keine kriegerische Auseinandersetzung, die diese Kriterien erfüllt.

Vielleicht kommt es im Irak nach dem Referendum im kurdischen Teil zu einer militärischen Konfrontation. Dann sollte man sich die Binnenverhältnisse bei den Kurden unter diesem Gesichtspunkt noch einmal genauer anschauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im eigentlichen Sinne sind diese Zeiten vorbei.

Allein der "Kampf" der Kurden fuer einen eigenen Staat, koennte man im weitesten Sinn, noch dazu zaehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bsp. führt die DNR und LNR im Donbass einen Freiheitskrieg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
earnest 18.07.2017, 07:36

Darüber kann man durchaus geteilter Meinung sein...

1
AalFred2 18.07.2017, 08:50

Was dem einen sein Freiheitskämpfer ist dem anderen sein Terrorist.

0
IIZI9I5II 18.07.2017, 09:13
@AalFred2

Mir ist schon klar, dass mir nicht alle zustimmen werden, man ist immer geteilter Meinung. Für den einen mag es eine rechtliche Regierung sein; für den anderen kann es eine mit einer terroristischen Organisation vergleichbare Verbrecherregierung sein.

0
AalFred2 18.07.2017, 09:30
@IIZI9I5II

Naja, eine rechtmässige Regierung ist es auf alle Fälle. Die ist nämlich gewählt, was man von den Kaspern im Donbass nicht behaupten kann.

0
IIZI9I5II 18.07.2017, 09:47
@AalFred2

Ein Wahl gab es, des Weiteren wurde Hitler auch gewählt...na und?

0
AalFred2 18.07.2017, 09:59
@IIZI9I5II

Das haben/ hatten beide den Clowns im Donbass voraus. Das macht sie nämlich erstmal zu rechtmässigen Vertretern.

0
IIZI9I5II 18.07.2017, 10:03
@AalFred2

Gilt das Recht nicht für alle, oder hat die Putsch Regierung von der EU irgendwelche Sonderrechte bekommen. Dnr und lnr ist eine natürliche Folge, war ja klar, dass sich die Menschen im Donbass sich so eine Schweinerei nicht gefallen lasse würden.

0
AalFred2 18.07.2017, 10:10
@IIZI9I5II

Die Regierung der Ukraine ist gewählt. Da gibt es keine Putschregierung. Von welcher Schweinerei konkret sprichst du?

0

"Freiheitskrieg" ist kein Begriff, mit dem sich die aktuellen Kriege und Konflikte umschreiben ließen. Der Terminus wird nicht einmal mehr zu Propagandazwecken gebraucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heute gibt es nur die USA. Die USA baut Mist in rohstoffreicheh Laendern, schickt Soldaten unter dem Namen ,,Freiheitskaempfer'', vergewaltigt Frauen, tötet Kinder und foltert Menschen. Am Ende hat das Land immernoch keine Demokratie, aber USA hat die Rohstoffe unter Kontrolle. Bestes Beispiel: Irak, Syrien...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AalFred2 18.07.2017, 08:50

Weder im Irak nach in Syrien haben die USA irgendwelche Rohstoffe unter Kontrolle. Die USA sind in Syrien auch nicht mit sonderlich vielen Soldaten beteiligt. Da sind andere deutlich mehr involviert: Iran, Russland, Türkei

0

Was möchtest Du wissen?