Gibt es finanzielle Hilfen um die Ausbildungsvergütung bei der 2. Ausbildung aufzustocken?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nein, wenn du dich in einer Ausbildung befindest steht dir kein ALG zu, schließlich stehst du dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung.

Möglicherweise könntest du Wohngeld beantragen oder musst auf Kredite zurück greifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Huendchen01
15.03.2016, 11:04

Würde es mir auch nicht zustehen, wenn ich arbeitslos bin und dann die Ausbildung zum Rettungssanitäter, die dann auch nur ca. 2 bis 3 Monate dauern würde, auf eigene Kosten und ohne eine Ausbildungsvergütung zu bekommen, machen würde?

0
Kommentar von Seanna
15.03.2016, 11:09

Sobald du dem Arbeitsmarkt nicht mehr jederzeit zur Verfügung stehst (zb auch bei einem Studium - egal ob du wirklich hingehst oder nur immatrikuliert bist! - hast du keinen Anspruch mehr auf ALG. Liegen deine Arbeitszeiten im gelernten Beruf jedoch in der Woche und deine Ausbildung ist rein am Wochenende UND der neue Arbeitgeber stimmt dem zu... Dann geht das.

0

Was möchtest Du wissen?