Gibt es etwas zu beachten, wenn man ein Auto aus der Schweiz kaufen will?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zu den Motoren und dergleichen kann ich nichts sagen, da ich mich bei Opel nicht auskenne. Wenn ich mir aber bei Wikipedia die Motorentabelle ansehe, gibt es auf alle Fälle einen 1,6er SIDI mit 170 PS.

Worauf du eher achten solltest ist, dass das Fahrzeug ordnungsgemäß nach Deutschland eingeführt wurde und bevorzugt auch deutsche Papiere vorliegen. Andernfalls darfst du dich vor dem Anmelden erstmal mit dem Zoll herumschlagen und das Teil offiziell nach Deutschland einführen. Dies bedeutet dass 19% MwSt + Bearbeitungsgebühren fällig werden. Und schon ist das vermeintliche Schnäppchen nochmals runde 3.500 € teurer und du kannst dich mit den Zollformalitäten herumschlagen.

Das würde ich also unbedingt mit dem Verkäufer abklären.

Hallo,

scheint der 1.6-er Turbo-Benziner mit Automatic zu sein, der hat 170 PS.

Beim Import aus der Schweiz werden 19% Einfuhrumsatzsteuer fällig. Mit Ursprungserklärung EUR.1 ist das Auto zollfrei. Für die Zulassung in Deutschland ist das COC-Papier, der Schweizer Fahrzeugausweis, eine gültige Hauptuntersuchung und die EVB erforderlich. Dann sollte es auch keine Probleme geben.

Gruß

Was möchtest Du wissen?