Gibt es etwas was die männliche Libido unterschraubt?

7 Antworten

Finasterid, Neuroleptika... Gibt bestimmt noch ne Menge andere Medikamente, die das als Nebenwirkung haben.

Nein es sollte langanhaltend sein und nicht Grad für den Moment

bist du ne Lotte oder ein Typ?

0

Fussball oder Anblick von Angela Merkel.

Libido/Sexualtrieb vollständig verloren?

Ich versuche es ausführlich und kurz zu halten.

Ich bin M/18.

Das erste Mal Sex hatte ich mit 14, im Alter von 14-16 hatte ich regelmäßig, manchmal sogar mehrfach pro Tag Sex mit einer Freundschaft+, danach seltener, mit 17 hatte ich ein paar Mal mit Frauen geschlafen.

Seit ca 1,5 Jahren hatte ich keinen Sex mehr, obwohl ich seit über einem Jahr eine Freundin habe, sie ist jedoch Jungfrau, weshalb wir beide kein zwingendes Verlangen nach Sexualität haben, natürlich hat das nicht zwingend etwas miteinander zu tun - ich weiß.

Jedenfalls könnten Gründe meiner Enthaltsamkeit sein, dass ich früher auch oft nur wegen Sex benutzt wurde, zudem habe ich Versagensängste (die eigentlich unbegründet sind), zudem nehme ich Neuroleptika ein, welche die Libido abschwächen können und ich bin seit ca 4 Jahren abhängig von harten Drogen, größtenteils Opiate - ich weiß nicht, ob das miteinander zu tun hat.

Jedenfalls würde ich gerne wieder eine höhere, beziehungsweise überhaupt eine Libido entwickeln, weil es mir von früher auch fehlt, vielleicht hat ja jemand Tipps. Masturbieren ist nicht möglich, weder durch Fantasien, noch durch Erotikfilme erhalte ich eine Errektion, weil mich soetwas nicht mehr berührt.

Vielleicht kann mir ja einer von euch helfen, danke im voraus!

...zur Frage

Können Antidepressiva die Libido komplett abtöten?

Also ich (22,m,schwul) nehme schon seit 3 Jahren Antidepressiva und hatte die ersten zwei Jahre dennoch eine recht rege Libido, weil ich generell einen sehr starken Sexualtrieb habe. Normalerweise muss ich jeden Tag Pornos gucken und masturbieren um mich zu erleichtern, oft sogar mehrmals. Mit reiner Willenskraft könnte ich gar nicht aufhören zu masturbieren und Internetpornos zu gucken.

Im letzten Jahr hat sich das allerdings geändert, weil jetzt meine Libido über weite Zeitspannen einfach komplett tot ist. Ich gucke keine Pornos und masturbiere wochenlang nicht, was ich eigentlich gar nicht kann.

Das muss doch an den Antidepressiva liegen, oder? Aber warum setzen die Nebenwirkungen erst nach zwei Jahren ein, normalerweise läuft das doch umgekehrt?

...zur Frage

Libido Verlust NACH ABSETZEN der Pille?

Ich habe (ungewollt) vor 2 Monaten aufgehört die Pille (Maxim) zu nehmen (bin im Ausland und kein Geld um mir be neue verschreiben zu lassen). Seit ich sie nicht mehr nehme habe ich eigentlich garkeine Lust mehr auf sex, vorher war 1x am Tag nicht genug und ich wollte immer und überall, nun nicht mehr. Ich werde zwar von Berührungen meines Freundes feucht aber wirklich sex wollen, ne...  ich habe mit 21 das erste mal die Pille genommen und nun 22 wieder aufgehört. Kann nicht sagen wie es vor nehmen der Pille war, da ich vorher Jungfrau war (masturbiert jeden Tag, auch jetzt) also in dem Sinne kein Unterschied.

Normalerweise hört man ja das die Pille einen Libido Verlust begünstigen kann dort umgekehrt?? Stimmt was mit mir nicht? Kann ich irgendwas tun um wieder sex zu wollen (schadet ja meiner Beziehung). Ich will mir die Pille wieder verschreiben lassen, kann ich aber erst in 1,5 Monaten...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?