Gibt es Erfindungen die in der DDR entstanden sind?

14 Antworten

Wenn es in der DDR keine Erfindungen gegeben hätte bräuchte man dort ja auch kein "Amt für Erfindungs- und Patentwesen der DDR" https://de.wikipedia.org/wiki/Amt_f%C3%BCr_Erfindungs-_und_Patentwesen_der_DDR

Ein bedeutende Erfindung war z.B. die Erforschung eines Verfahrens zur Verkokung von Braunkohle, das BHT-Verfahren von Erich Rammler und Georg Bilkenroth. https://de.wikipedia.org/wiki/Braunkohlenhochtemperaturkoks

Eingesetzt wurde das Verfahren z.B. in Schwarze Pumpe. Dort hat auch ein Bekannter von von mir gearbeitet der selbst Erfindungen gemacht hat die patentiert wurden. Seine Patente wurden schon zu DDR-Zeiten u.a. in Österreich eingesetzt.

Das Malimoverfahren führte zu einer regelrechten Revolutionierung der Textilherstellung und die hergestellten Stoffe setzten sich DDR-weit durch: An fast jedem Fenster hing eine Malimo-Gardine.

Manfred v. Ardenne hat die Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie erfunden.

Auch das Rastern von elektronen- mikroskopischen Aufnahmen, aber das war vielleicht noch vor seiner Auswanderung in die DDR.

Ich hab das jetzt nicht gegoogelt, aber glaube, er stammte aus Westberlin, war kein Akademiker, kam aus einer Radiotechnik-Lehre.

Was möchtest Du wissen?