Gibt es Erdgastanks für Häuser zur separaten Energieversorgung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe 2002 ein Haus gekauft, das einen solchen Gastank auf dem Grundstück hatte und nicht mehr benutzt wurde. Bei der Entsorgung habe ich erfahren, dass so ein Tank im Betrieb regelmäßig geprüft werden muss und nach relativ kurzer Zeit des Nichtgebrauchs keine neue Betriebsgenehmigung mehr bekommt. Er muss dann von einer Spezialfirma restentleert und verschrottet werden. Es ist im allgemeinen nicht möglich, die nicht gerade billige Investition nach einer Umstellung noch wirtschaftlich zu verwerten.

Flüssiggas, das kann man tanken,

wenn die Weltmarktpreise wanken.

Propan, zum heizen, kochen, backen

das Stromkartell zu knacken.

Soweit ich weiß gibts die; unter Heizung oder Heizungs"bauern" solltest Du da infos finden. Zur not frag einen vorort.

Was möchtest Du wissen?