Gibt es einen Zusammenhang zwischen den momentanen Razzien im Darknet und der Tatsache, dass die Medien z.Z. extrem aufmerksam auf das Darknet machen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gab schon immer Razzien im Zusammenhang mit dem Darknet.

Der Grund warum dir das zur Zeit so viel erscheint ist, dass erst seit kurzem so etwas als Berichterstattungswürdig angesehen wird.

Im Darknet konnte man schon immer alle möglichen illegalen Dinge kaufen. Von Waffen, Drogen bis hin zu Auftragsmördern ist alles nur einen Klick entfernt. Zu denken das es erst seit kurzem diese Razzien gibt hängt damit zusammen das erst, wie gesagt, seit kurzem über so etwas berichtet wird.


azmd108 01.08.2016, 06:50

"Nur ein Klick entfernt", zu viel youtube-videos gesehen?

0
Myrmiron 01.08.2016, 11:48
@azmd108

Nein, tatsächlich war ich auf den Seiten um mir das anzuschauen.

Die sind sowohl kinderleicht zu finden als auch zu bedienen.

0
DeepwebHelper 02.08.2016, 09:48
@azmd108

Es ist nur ein Klick entfernt, das hat mehr mit der Tatsache zu tun, dass du kinderleicht an Bitcoins durch PaySafeCard/Joker kommst und auch easy einen Drop ausfindig machst.

0
azmd108 02.08.2016, 11:16
@Myrmiron

Alle diese Seiten, die du mit "einem Klick" erreichst, sind aller Wahrscheinlichkeit nach Abzocke. 

0
Myrmiron 02.08.2016, 11:37
@azmd108

Das hab ich jetzt überraschenderweise nicht überprüft.

0

es sollen auf jeden Fall mehr Polizisten eingesetzt werden, die sich speziell auf das Dark Net konzentrieren. Ob daraus aber jemals was wird, weiß man bei Politikern ja nie.

pcschrauber84 01.08.2016, 05:50

also ich habe allein gestern 3 seiten live "down" gehen sehen im darknet. so schnell ging das noch nie... wirklich stück für stück zerlegt.

0
Myrmiron 01.08.2016, 06:05

Bei unserer hoffnungslos unterbesetzten Polizei?

Haha, guter Witz!

0

Es gibt kein Darknet, der Begriff ist eine Erfindung der Medien. Das Netzwerk heisst TOR-Netzwerk.

Nicht das "Darknet" ist kompromittiert, wenn dann einige Server die darüber erreichbar sind.

Wer zuviel Aufmerksamkeit bekommt, zieht sich automatisch zurück wenn er illegale Dinge tut. Aber das ist in der Regel nur ein vorübergehendes Phänomen. Dann fahren die Waffenkäufer eben wieder in den Osten um sich ihre Knarren zu kaufen. Autos und Autobahnen sind ja erlaubt... ;o)

azmd108 01.08.2016, 06:51

Korrekt! TOR ist kein Darknet! Allerdings gibt es sehr wohl echte Darknets wie z.B. in WASTE oder freenet

0
tactless 01.08.2016, 06:52

Das "Darknet" der Medien gab es aber lange bevor es das TOR-Netzwerk gab! *kopfkratz 

0
Frooopy 04.08.2016, 19:40
@tactless

Es ist überhaupt nix "dark". Jeder hat freien Zugriff auf alle Ressourcen im Tor-Netzwerk oder Freenet oder sonst wo. Nur weil man die konkrete Adresse eines Onion-Servers nicht kennt, ist noch lange nix "dark".

Das Adjektiv "dark" soll künstlich dazu dienen Verschlüsselungsmechanismen in Netzwerken und das wohin man darüber kommen kann in ein schlechtes Licht zu rücken, weil sich das medial besser verkauft. Drogen bekommt man auch irgendwo an realen Straßenecken. Sind das desswegen "Dark-Corners"?

Diejenigen die über verschlüsselte Netzwerke böse Dinge tun und es für ihre Zwecke missbrauchen sind die Schlechten aber nicht das Tor-Netzwerk oder andere verschlüsselte Netzwerke selbst.

Der Begriff "Darknet" ist völliger Bullshit!

0
tactless 04.08.2016, 19:42
@Frooopy

Du hast gesehen dass ichs EXTRA in Anführungsstriche gesetzt habe?`;) ;) ;) ;) 

Auch brauchst du zumindest MICH nicht zu belehren Bursche! 

0
Frooopy 04.08.2016, 19:43
@tactless

Ach dein letzter Kommentar war Sarkasmus? Na dann... ;o)

0
Frooopy 04.08.2016, 19:47
@tactless

Jetzt wo du mich darauf aufmerksam machst... ja, doch, war wohl eine freudsche Fehlleistung von mir, sorry. Aber wieso sollte man besser sein als Sheldon Cooper  ;oP

0

Was möchtest Du wissen?