Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Darm, Darm austreten, Intolleranzen und Haarausfall bis hin zur Glatze?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei Glatze und Intoleranzen dachte ich ja erst an was anderes, aber das klingt echt ernst :(

Ist bei Ihr den Morbus Cron ausgeschlossen worden? (Das kann ja, so vermutet man auch genetisch bedingt sein). Hat mal ein echter Spezialist für sowas (also jetzt nicht getrennt ein Hautarzt für die Haare und ein Proktologe für den Darm) sich die ganzen Befunde angeschaut? Es gibt da noch ein par ähnliche Erkrankungen (wo das Immunsystem aus dem Ruder läuft) und wenn man weiß was es ist, ist es (meistens) zwar nicht heilbar aber man kann mit entspechenden Diäten und Medikamenten die Symptome stark abmildern...

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pommi00
21.01.2016, 09:55

Zu welchem Spezialisten würdest Du raten? Und was gibt es noch für Erkrankungen, die Du vermuten würdest?

0

Ein Darmvorfall wird durch eine kleine Op korrigiert. Morbus Cron kann zu all den Nebenwirkungen führen die du beschrieben hast. Da hilft leider nur eine langwierige Behandlung. Morbus Cron bleibt für immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pommi00
21.01.2016, 09:54

Du meinst, alles kann von Morbus Cron her kommen?

Ich weiß gar nicht, warum dass bei ihr nie untersucht wurde oder festgestellt. Kann es auch etwas anderes sein?

0

Ich würde mal mit einer Mineraltherapie anfangen. (Gewebeschwäche Darm)

Kalzium Brausetabletten tgl. 1000mg aus der Apotheke.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

such dir einen richtigen spezialisten, nur der kann dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pommi00
21.01.2016, 09:54

Nen Proktologen oder? Da ist sie jetzt

0

Was möchtest Du wissen?