Gibt es einen (wissenschaftlichen) Beweis für Geister?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo Chlooe!

Für Spuk in einer Wohnung können sehr viele gründe in frage kommen, Psychische problem einer Person, Tiere, Infraschall, u.s.w..das muss erst alles ausgeschlossen werden bevor man die weitere Untersuchung fortführt. Aber einen 100% beweislast in machen Wissenschaftlichen Theorien ist das so eine Sachen für sich, Wiso!, Weil bei mehr als die hälfte von Wirtschaftlichen lehren, der beweis noch aus steht,allerdings werden die theorien die von Wissenschaftlern übergeben werden selbst in Schulen dann auch so gelehrt. Bei Geistern ist es richtig gesehn auch nur eine eine Teorie, obwohl es recht häufig zu Paranormalen anomalien kommt, die gemeldet werden. Jeden tag gehen bei den Parapsychologen 100 von Notruffen ein, aus grunt von ungewöhnlichen Phänomenen, Menschen erleben diese Erfahrungen häufig auf Friedhöfen, auch im Altenheimen Krankenhäuser gibt es immer wieder solche sichtungen.Eine repräsentative Umfrage hat gezeigt, dass fast drei Viertel der deutschen Bevölkerung mindestens einmal in ihrem Leben ein ungewöhnliches Erlebnis hatte, das sich im weitesten Sinne dem Bereich paranormale Erfahrungen zuordnen lässt. Aber gerade zu den Thema Geister Spuk gibt es so viele erklärungs tt lüken, einer darvon ist der ideomotorischer Effekt,,"Carpenter-Effekt",,bezeichnet das Phänomen, dass das Sehen sowie – in schwächerem Maße – das Denken an eine bestimmte Bewegung die Tendenz zur Ausführung eben dieser Bewegung auslöst.Neuere Untersuchungen mit elektrophysiologischen Methoden bestätigen die psychologische Gesetzmäßigkeit. Dabei ist der Carpenter-Effekt jedoch nur ein Aspekt des sogenannten ideomotorischen Prinzips (auch ideomotorisches Gesetz genannt), wozu auch das Ideo-Realgesetz gerechnet wird. Es lassen sich „… mit Hilfe der Ableitung der Muskel-Aktionspotentiale nichtbewußte und nicht bis zur sichtbaren Ausführung gelangende schwache Muskelaktivierungen nachweisen, die strukturell im Impulsmuster den wahrgenommenen, vorgestellten bzw. gedachten Bewegungen entsprechen.” (bei Hacker, 1973). Im Unterschied zum Carpenter-Effekt umfasst das Ideo-Realgesetz auch Vorgänge der Suggestion, des autogenen Trainings, der Ausdrucksübertragung u. a., was auch genutzt wird für indirekte Trainingsmethoden unter arbeitspsychologischen Aspekten. So lassen sich z. B. bei praktisch wichtigen Tätigkeiten auch ohne vollständigen motorischen Vollzug beträchtliche Lerneffekte erzielen, so dass ein Einsatz hauptsächlich für das Erlernen folgenreicher und gefährlicher Arbeitsaufgaben zweckmäßig wird (Hacker, 1973). Der englische Naturwissenschaftler William Benjamin Carpenter (1813–1885) beschrieb diesen ideomotorischen Effekt zum ersten Mal 1852. Für viele okkulte Praktiken wie beispielsweise Pendeln, Gläserrücken, das Verhalten von Planchette, Wünschelruten und die Gestützte Kommunikation bietet der Carpenter-Effekt eine Erklärung an, die auch in der Wissenschaft zitiert wird. Quellen .wikipedia.org/wiki/Carpenter-Effekt. Also erklären kann man alles irgendwie zu Geister und Spuk , es muss logisch begründet werden,, aber einen Beweis erhält man damit nicht..!

Gruß Lysiea

Es ist keine Quatsch Frage!

Es gibt genug Leute die an einen Gott glauben, was demnach genau so ein Quatsch wäre.

Ich bin selber nicht Gläubig aber jeder soll an das Glauben wovon er Überzeugt ist. Im Glauben kann man es nicht einfach "Beweisen". Jeder muss selbst seine Erfahrungen sammeln und somit auch seine eigenen Beweise für seinen Glauben.

Jedoch gibt es sehr viele Kulturen die an Geister glauben und es auch teilweise beweisen konnten das sie mit ihren Jahrtausend alten Ritualen wirklich Heilung praktizieren können. Auch gibt es Beweise für die NahTod Erfahrungen die nicht vom Hirn als kleiner "Streich" ausgelöst werden - da manche Personen im Hirntoten Zustand trotzdem sagen konnten was passierte und sogar trotz dauerhaft geschlossener Augen die Personen beschreiben konnten.

Demnach ist es gut möglich, es gibt dazu ja irre viele Geschichten zum Thema Geister. Jedoch wie soll man etwas messen/suchen was man nicht kennt? ;).

Du hast nicht gefragt, ob jemand daran glaubt, sondern ob es so etwas gibt. Menschen, die irgendeinen Humbug glauben, gibt es natürlich haufenweise. Damit bleibt es aber Humbug.

0

Nein es gibt bislang keine wissenschaftlichen Beweise für Geister, um es kurz zu beantworten. Genau genommen befässt sich die seriöse Wissenschaft auch eher wenig mit dem Thema. Parawissenschaftler untersuchen das zwar, diese sind aber allzuoft voreingenommen und gehen bereits davon aus, dass es Geister gibt und versuchen Beweise zu finden und dadurch werden oft einfach falsche Daten geliefert und Sachen falsch interpretiert, welche ein seriöser Wissenschaftler ganz anders sehen würde.

Es ist im Grunde wissenschaftlich ziemlich ausgeschlossen, dass es sowas wie Geister gibt. Weder dazu noch zu irgendwelchen anderen Geschichten zum Leben nach dem Tod gibt es wirklich prüfbare oder verlässliche Hinweise oder Beweise.

also ich glaube an geister ! in meinem zimmer ist es ziemlich unheimlich, zum beispiel gestern nacht habe ich die vorhänge in meinem zimmer zugezogen und aufeinmal bildete sich auf dem vorhang sowas wie ein abdruck von einem gesicht.. ich schlafe niemals ohne den ein licht ein oder musik weil ich nachts immer so seltsame geräusche höre und das gefühl habe das mich jemand beobachtet und wenn ich nachschau ist keiner da :/ beim duschen seh einen kleinen schwarzen schatten der vorbei zischt und wenn ich meine familie frage ob sie das warn bekomm ich immer die selbe antwort nein ! -.- eine freundin von mir hat mir erzählt das bei ihr schlimmeres passiert ist das sie nachts am fuß gezogen wurde und immer gespürt hat das sich jemand zu ihr gelegt hat aber da war niemand :S anlügen würde sie mich bestimmt nicht also glaub ich daran !

Wissenschaft sagt nichts über übernatürliche Erscheinungen aus.

Es schadet nichts an so was zu glauben und ich stelle mir Leiber vor das Ichirgendwo als Geist lang latsche, als das Ich in der Erde verrotte.

es gibt keine wissenschaftlichen beweise.

man kann aus religiösen gründen an sowas glauben, oder eben nicht. jede behauptung eines beweises für die existenz ist humbug.

alle studien die darüber gemacht wurden, zeigen eher die nichtexistenz

Welche Studien, hast du auch Quellen oder hast du diese Studien selbst in deinem Keller durchgeführt? Ich führe derzeit eine Studie über Aliens durch, ich schaue jeden Abend mit den Fernglas auf den himmel und sehe keine fliegenden Untertassen, das zeigt wohl eher die nicht Existenz von Außerirdischen :)

0

Wenn es Gott nicht gibtt wieso habe ich dann immer Glück wenn ich bete? o.O

Was möchtest Du wissen?