Gibt es einen VERmieter Bund?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gibt es einen VERmieter Bund ?

Ja es gibt den Verein Haus & Grund an den Sie sich wenden können.

Dummerweise habe ich für jeden einen einzelnen Mietvertrag gemacht u nicht vermerkt, dass diese voneinander abhängig sind. Nun ist der Mann im Heim u ich bekomme jetzt nur noch Miete von zwei Personen.

Ist doch nicht dumm, sondern ein Vorteil.

Sie können kündigen, wenn er mehr als eine Monatsmiete im Rückstand ist.

Sollte es sich um ein von Ihnen bewohntes Zweifamileinhaus handeln,könnte man folgendes versuchen.

Sie reden mit der Partnerin und machen Ihr klar, das wenn der Partner die Miete nicht gezahlt wird, Sie allen Parteien kündigen.


§ 573a Erleichterte Kündigung des Vermieters (1) Ein Mietverhältnis über eine Wohnung in einem vom Vermieter selbst bewohnten Gebäude mit nicht mehr als zwei Wohnungen kann der Vermieter auch kündigen, ohne dass es eines berechtigten Interesses im Sinne des § 573 bedarf. Die Kündigungsfrist verlängert sich in diesem Fall um drei Monate.

(2) Absatz 1 gilt entsprechend für Wohnraum innerhalb der vom Vermieter selbst bewohnten Wohnung, sofern der Wohnraum nicht nach § 549 Abs. 2 Nr. 2 vom Mieterschutz ausgenommen ist.

(3) In dem Kündigungsschreiben ist anzugeben, dass die Kündigung auf die Voraussetzungen des Absatzes 1 oder 2 gestützt wird.

(4) Eine zum Nachteil des Mieters abweichende Vereinbarung ist unwirksam

Danke für die Information. Problem ist, dass eh schon sehr lange nur ein teil der Miete kommt. Im EG wohnt die Tochter der Frau. Er ist wie gesagt im Heim. ich selbst wohne in Miete, weil die Herrschaften nicht ausziehen möchten. Ich hatte ihnen angeboten für sie etwas zu suchen. Nachdem ich etwas gefunden hatte, haben sie abgelehnt.

Ich werde mich mal bei Haus & Grund melden.

Vielen Dank für ihre Info nochmals

0
@GSPST

ich selbst wohne in Miete, weil die Herrschaften nicht ausziehen möchten.

Dann können sie ja Eigenbedarf anmelden, auch hierzu kann Sie Haus & Grund beraten.

0

Sehr skurril, einer Familie als Wohngemeinschaft einzeln Zimmer und Gemeinschaftsräume zu vermieten :-(

Sei ess denn so: Wenn Mieter M seinen MV nicht fristgerecht gekündigt hat, bevor er ins Heim zog, schuldet er unverändert Miete und BK-Vorauszahlung. Da kündigt man nach 2 Mieten Rückstand fristlos und kürzt die Kaution um diese Forderung.

Hat man die nicht vereinbart, bleibt nur Mahnbescheid oder Zahlungsklage - ob die zielführend ist, wenn der Beklagte mittellos wäre, ist dein Prozesskostenrisiko :-O

Eine Mitgliedschaft im Eigentümerverband, z. B. "Haus und Grund", berät dich zwar, eine anwaltliche Vertretung ist aber nicht im Jahresbeitrag enthalten. Da schützt eine entsprechende Rechtschutzversicherung - auch nicht gerade billig.

G imager761

Sehr skurril, einer Familie als Wohngemeinschaft einzeln Zimmer und Gemeinschaftsräume zu vermieten :-(

DH dafür!

0

Nicht skuriel, war mit dem Amt so besprochen, da es sich um Einzelpersonen handelt. In dem Sinn keine Fam., weil nicht verheiratet. So hab ich es erklärt bekommen. Bei dem mann ist ncihts zu hölen. Der arme Kerl ist krank und lebt vom Amt. Gekündigt ist allen drei, da Mietrückst. bestehen. Nur ziehen die Zwei nicht aus und ich hab keine Ahnung, wie ich die Div.aufbringen soll. Mir fehlt ja nun die Miete

0

Was möchtest Du wissen?