Gibt es einen unterschied zwischen Wechselschicht- und 3-Schicht-System?

2 Antworten

Wechselschicht, heisst dass die Arbeitnehmer nicht nur in einer der Schichten wie Früh-, Spät- oder Nachtschicht arbeitet, sondern dass der Schichtplan für den Arbeitnehmer abwechselnd Früh-, Spät- und Nachtschicht vorsieht.

Das bedeutet für Sie, dass Sie Ihr Arbeitgeber in Früh-, Spät- und Nachtschicht einsetzen kann und dass er Sie auch wechselnd in unterschiedlichen Schichten einsetzen kann.

Da Sie den Arbeitsvertrag so unterschrieben haben, können Sie sich nicht verweigern, ohne Ihren Job zu gefährden. Es bleibt Ihnen nur die Möglichkeit mit dem Arbeitgeber über eine für beide Seiten tragfähige Lösung zu verhandeln.

Wenn die Verhandlungen scheitern und Sie keine Wechselschicht arbeiten wollen (können), bleibt Ihnen nur sich einen anderen Job zu suchen.

Peter Kleinsorge

Wenn dein Betrieb in drei Schichten arbeitet, dann heißt Wechselschicht, dass du innerhalb dieser drei Schichten wechselst. Außer du kannst eine Vereinbarung mit deinem Chef treffen, dass er dich nur zur Früh- und Spätschicht einsetzt. Darauf kann er eingehen, muss aber nicht.

Wenn du gute Gründe (gesundheitlich oder persönlich) anführen kannst, dann wir ein guter Chef schon versuchen darauf einzugehen.

Einfach mit "Ich will nicht." geht da aber wohl gar nichts.

Oder du findest jemanden der mit dir tauscht.

Bei uns gab es vor Jahren mal einen Kollegen, der hat wegen der Zulagen nur Spät- und Nachtschicht gemacht. ;-)

Schichtarbeit! Wie viele verschiedene Schichten darf in der Woche gearbeitet werden?

Ich schon wieder :) Ich arbeite im Hotel und habe ein drei Schichten System. Leider habe ich immer solche Schichten wie drei Tage Nachtdienst, dann Frei, Wochenende Frühschicht. Oder 2 Tage Frühschicht, dann 2 Tage Spätschicht und dann 2 Tage Nachtdienst. Also ich habe nie eine Woche durchgehend eine Schicht, sondern immer unterschiedlich. Meine Bekannten die ebenfalls Schichtdienst haben, meinten, dass so etwas nicht normal ist. Hotellerie hat ja immer eigene Gesetze, aber ist so etwas rechtmäßig? Vielleicht kennt sich hier einer aus, ich sag schon mal Danke und Gute Nacht

...zur Frage

3 Monate Nachtschicht und jetzt einen Block Früh?

Ist das vom Gesetzgeber erlaubt habe 3 Monate am Stück Nachtschicht gehabt und soll von jetzt auf gleich in die Frühschicht wechseln

...zur Frage

Kurzfristig arbeiten am Wochenende?

Hallo,

ich arbeite im 3 Schicht System in einer Firma, wo wir alle 3 Wochen (immer Nachtschicht) 6 Tage arbeiten müssen, womit ich ja kein Problem habe da es ja angekündigt ist. Arbeite momentan Nachtschicht und heute morgen kam mei n Vorgesetzter und erzählte mir das wir Samstag auf Sonntag auch arbeiten müssen (wären ja 7 Tage), allerdings ist es für mich zu kurzfristig und ich habe an dem Abend schon was vor was ich nicht verschieben bzw. ungerne absagen möchte. Es kam vor einigen Wochen nur, das wir uns darauf einstellen sollen das wir „demnächst“ 7 Tage arbeiten müssen wegen Umbauarbeiten in der Halle. Allerdings finde ich das die Ankündigung für die Mehrarbeit zu spät kam und hätte meiner Meinung nach schon letzte Woche feststehen müssen/sollen. Hätte halt dann nächste Woche nur 4 Tage also Freitag entfällt, was mir persönlich aber nicht viel bringt. Jetzt zum Kern der Frage, kann mich mein Arbeitgeber nun quasi „zwingen“ an diesem Tag zu arbeiten oder kann ich mich irgendwie dagegen wehren bzw. ist es überhaupt erlaubt da ich ja am Montag schon wieder zur Spätschicht erscheinen muss (quasi kein Wochenende).

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Nachtschicht und Frei vor Frühschicht?

Nabend. Ich habe jetzt von Freitag Abend an bis Montag morgen Nachtschicht gehabt und muss nachher wieder auf Arbeit (7-16 Uhr) für 4 Tage. Ist das so überhaupt rechtens? Ich bin nachher total im Ar*** und hab ne knappe Stunde bis zur Arbeit.

...zur Frage

Arbeitsplanänderung ankündigung?

Hallo!

Ich arbeite im Lebensmitteleinzehlhandel, und vorgangenen Samstag wurde eine Arbeitsplanänderung für heute, Mittwoch vorgenommen. Diese Planänderung schob mich aus meiner Frühschicht in eine spätere Schicht. Ich habe mich geweigert nach hause zu gehen, da ich die Änderung für den heutigen Tag nicht gesehen habe.

Ich bin geblieben, und habe gearbeitet, bis der Chef zu mir gekommen ist und verlangt hat das ich bis zum Ende der neuen Schicht arbeite. Auch dies habe ich verweigert, und habe vorgeschlagen die Differenz der beiden Schichten nicht auf der Arbeit zu verbringen. Der Chef hat zugestimmt. Trotzdem bin ich sehr wütend über dieses Verhalten. Wäre ich im Recht gewesen? Ich möchte das Problem im Nachhinein noch klären, am besten zu meinen Gunsten.

MfG

...zur Frage

Frau MUSS Wechselschicht machen, obwohl vorher auch nur Nachtschicht ging.

Hallo,

zuerst einmal die Situation:

Wir sind eine Familie mit 3 kleinen Kindern (5-8). Während meiner Umschulung hat meine Frau 2 Jahre lang in der Nachtschicht gearbeitet, was ihr sehr gut gefallen hat und was sie auch körperlich sehr gut mitmachen konnte. Der Tagesablauf war perfekt eingeplant.

Nun kam es, dass ich nach meiner Umschulung erstmal keine Arbeit gefunden habe und meine Frau in Wechselschicht arbeitet. Jetzt ergibt sich aber folgende Situation:

Ich habe wieder Arbeit gefunden ab dem 02. Juli. Allerdings sind die Arbeitszeiten von 10 - 18 Uhr (Kein Schichtdienst oder Gleitzeit möglich). So müsste meine Frau wieder in Nachtschicht gehen, was sie selber auch schon freut.Allerdins sagt nun der AG (ein neuer "Chef" ist nun in der Firma, der alte hat sich was anderes gesucht) das könne sie sich getrost abschminken, jeder muss alle Schichten machen. Tja und nun stehen wir da. Ich habe meinen neuen Arbeitsvertrag unterschrieben und ein Kindermädchen können wir uns nicht leisten.

Weiß da jemand Rat? Ich meine es hat ja während meiner Umschulung auch funktioniert und nun auf einmal stellt man sich quer. Kollegen hatten nie was dagegen. Falls ich was vergessen haben sollte zu erwähnen, ruhig fragen. Ich beantworte diese dann schnellstmöglich.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?