gibt es einen unterschied zwischen rb und pflegepferd?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 7 Abstimmungen

ja, es gibt einen Unterschied. 100%
Nein, es gibt keinen Unterschied. 0%

9 Antworten

ja, es gibt einen Unterschied.

also bei einer reitbeteiligung REITEST du das pferd auch,wie der name schon sagt...du kannst auch auf turiere gehen,wenn der eigentümer es erlaubt natürlich, und pfelgst dein pony/pferd...meistens hat man bestimmte tage an denen man sich um das pferd kümmert..du nimmst häufig auch unterricht auf dem pferd und musst (häufig) einen bestimmten betrag bezahlen...

bei einem pflegepferd PFLEGST du das pferd nur,du reitest es aber nicht..das ist ein gewaltiger unterschied,weil du mit dem pferd viel weniger machen/erleben kannst..dafür musst du aber in der regel kein geld bezahlen,und kannst hinfahren wann du willst,und sooft du willst..

hoffe ich konnte dir helfen

LG Cappuccino7!

Reitbeteiligung muss ebenso auch gepflegt werden ... Nur auf einer RB darfst du auch reiten ( meistens auch Reitunterricht ) eine Pflegebeteiligung ist alles rund ums Pferd ( meistens eben auch Bodenarbeit und Spazieren gehen ... ) Pflegebeteiligungen sind meistens auf jüngeren/älteren Pferden und manchmal entwickelt sich auch aus einer PB eine RB ... (:

Hoffe es hilft dir ... Lg Leea (:

Dankeschön :)

0
ja, es gibt einen Unterschied.

Reitbeteiligung kostet Dich Geld und Du pflegst und reitest. Pflegepferd kostet nichts. Heisst aber nicht zwingend, dass Du nicht auch mal reiten darfst. Das machen die einen Besitzer so und die anderen so. Ich habe mein Pflegemädchen einmal in der Woche reiten lassen, nachdem sie ein halbes Jahr Reitunterricht hatte. Dann durfte sie meinen im Unterricht reiten.

ja, es gibt einen Unterschied.

Naja als Reitbeteiligung musst du dich auch um das Pferd kümmern, aber du darfst hald auch drauf reiten. Und ich denke auf dem Pflegepferd darf man eher nicht reiten. Aber das kommt hald auch immer drauf an was man mit dem Besitzer des Pferdes ausgemacht hat.

ja okey :)

0

hey, das man sich auch ums Pferd kümmer muss ist mir klar aber wahrscheinlich eher ohne Bodenarbit usw,,,

0
ja, es gibt einen Unterschied.

Eigentlich wird ein Pflegepferd nur gepflegt und kostet eigentlich auch kein Geld. Eine Reitbeteilingung wir Geritten und kostet auch meistens Geld.

Aber ich sag mal so, ich hatte auch schon viele Pflegepferde, die kein Geld gekostet haben, die ich aber trotzdem geritten bin. Man kann das so auch einfach nicht sagen, das macht jeder auch anders.

Natürlich gibt es den, liegt schon im Begriff, aber der Unterschied zwischen Turnierreiter und Freizeitreiter viel größer oder zwischen weiblichen Reiter und männlichem Reiter so weit wie bis zum Mond.

Smiley

Danke:)

0
ja, es gibt einen Unterschied.

Moinsen 99fa99, wie das Wort schon sagt: Pflegepferd wird gepflegt und Reitbeteiligung wird beritten. Beste Grüße ;-)

ja, aber meine freundinnen haben 2 Pflegepferde und die reiten auch öfters:)

0
ja, es gibt einen Unterschied.

für rb musst du bezahlen (aber keine arbeit)

Für ein Pflegepferd muss man auch zahlen......und bei meiner rb muss ich auch mithelfen

0

achso und bitte mti begründung :)

Was möchtest Du wissen?