Gibt es einen Unterschied zwischen Kraft und Lorentzkraft oder ist es dasselbe?

1 Antwort

Die Lorentzkraft ist die Kraft, die auf bewegte elektrische Ladungsträger im Magnetfeld wirkt. Im Glaskolben bewegen sich die Elektronen auf einer Kreisbahn im Magnetfeld, weil auf sie die Lorentzkraft wirkt. Im vom Strom durchflossenen Leiter im Magnetfeld wirkt die Lorentzkraft ebenfalls auf die Leitungselektronen, die sich im Leiter und durch das Magnetfeld bewegen. In diesem Fall wird die Lorentzkraft der sich im Leiter bewegenden Elektronen auf den Leiter übertragen und selbiger wird ausgelenkt. 

Die Formel  F = ℓ ∙ I ∙ B ∙ sin <(v;B)   ist von der Formel

F(L) = Q ∙ v ∙ B ∙ sin < (v;B)   abgeleitet.

LG

Aber was ist dann mit dem anderen Überbegriff? Verwendet man die Lorentzkraft nur für Elektronen/Protonen? Ist das ein Unterbegriff von Kraft? Ist die Kraft verallgemeinert und die Lorentzkraft die eigentliche Kraft? Kann man die unterscheiden oder ist das das ein und dasselbe ???

0
@suzumeeyosanoo

Die Lorentzkraft ist eine spezielle Kraft, die im Magnetfeld wirkt (s.o.). Das Magnetfeld überträgt die Kraft zwischen der elektrischen Ladung und dem Magneten (Dauermagnet, Elektromagnet). Das ist das typische Merkmal der Kraft; sie wirkt stets zwischen zwei Körper. Ebenso verhält es sich mit der Gravitationskraft; das Gravitationsfeld überträgt die Kraft zwischen beispielsweise Mond und Erde. Kräfte können aber auch durch direkte Berührung zweier Körper auf sie einwirken, z.B. beim Kugelstoßen. Der Begriff "Kraft" ist also der Oberbegriff für mehrere spezielle Kraftarten, von denen einige über Kraftfelder (Magnetfeld, elektrisches Feld, Gravitationsfeld etc.) auf die Körper einwirken und solche Kräfte, die durch unmittelbaren mechanischen Kontakt der Körper auf sie einwirken. 

LG

 .

0

Was möchtest Du wissen?