Gibt es einen Unterschied zwischen "Erbteil" und "Pflichtteil" und was ist ein "Pflichtteil" überhaupt und wo kann ich das in welchem Gesetz finden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein Erbteil ist ein interner Anteil eines Miterben an der Erbengemeinschaft. Sozusagen der Anteil an der gesamten Erbschaft, auch wenn das juristisch nicht ganz korrekt ist.

Den Pflichtteil kann eine enterbte Person aus dem Kreis der Pflichtteilsberechtigten (z.B. Abkömmlinge) gegen die Erben geltend machen. Er beträgt die Hälfte des gesetzlichen Erbteils (wenn die Enterbung nicht erfolgt wäre) und ist ein Geldanspruch. Der Pflichtteilsberechtigte wird also nicht Erbe. Der Pflichtteil ist in den §§ 2303 ff. BGB geregelt. Das Erbrecht generell in den §§ 1922 ff. BGB.

Ja, es gibt einen Unterschied. Bei einen Erbteil wird man Teil der Erbengemeinschaft oder Alleinerbe. Die Erbengemeinschaft übernimmt die meisten Rechte und Pflichten des Erblassers ( insbesondere dessen Eigentum und Schulden) und kann einstimmig über den Nachlass verfügen. Bei Uneinigkeit kann jeder Erbe eine Teilungsversteigerung bewirken.

Der Pflichtteil ist hingegen ein Zahlungsanspruch gegen die Erbengemeinschaft. Der Pflichtteil entsteht, wenn der Berechtigte ( das können nur die Eltern oder Abkömmlinge des Erblassers sein) enterbt wurde. Der Pflichtteil beträgt dabei die Hälfte dessen was der Berechtigte ohne Testamente, Ausschlagungen und Erbunwürdigkeiten erhalten hätte.




Pflichtteil ist der Teil des Erbes, den gewisse Personen erhalten MÜSSEN. Du kannst z. B. keine Kinder enterben, ausser in Extremfällen.

Gesetzesartikel zum Erbrecht findet man in den Schweizergesetzen im ZGB.

Pflichtteil: § 2303 BGB

gesetzliche Erbfolge §§ 1922 ff. BGB

Julsche71 02.03.2016, 11:41

Die Pflichtteilsquote ist die Hälfte der gesetzlichen Erbteilsquote.

0

Das hat nichts mit einander zu tun. Erbteil ist Deine Beteiligung an der Erbengemeinschaft, Du bist also Erbe. Der Pflichtteil kommt nur dann in Betracht, wenn Du die Erbschaft ausschlägst. Dann hast Du Anspruch auf diesen. Er geht nur auf Geld, wohingegen der Erbteil eine dingliche Beteiligung am Nachlass ist, du bist also Teil der Gesamthandsgemeinschaft.

Was möchtest Du wissen?