Gibt es einen Unterschied zwischen einer Drohnenversicherung und der privaten Haftpflichtversicherung?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

In der privaten Haftpflicht kann der Betrieb einer Drohne bis zu einem bestimmten Gewicht eingeschlossen werden.

Umgekehrt wird da KEIN SCHUH draus

Gibt es einen Unterschied zwischen Äpfel und Bananen?

Nicht jeder HPV hat Drohnen mit eingeschlossen vor allem nicht größere Modelle dafür ist eine separate Versicherung zwingend vorgeschrieben.

Naja Schäden die durch eine Drohne verursacht werden, für die man eine separate Versicherung braucht, sind halt über die PHV nicht versichert...

Ja. Die Drohnenversicherung reguliert Schäden, die durch die private Haftpflicht nicht gedeckt sind.

Die Drohnenhaftpflichtversicherung basiert auf den Luftfahrthaftpflichtversicherungsbedingungen. Die private Haftpflicht basiert auf den allgemeinen Haftpflicht-Versicherungsbedingungen für das Privatgeschäft.

Daher ist die Drohnenhaftpflichtdeckung i.d.R. dem Schutz durch die private Haftpflichtversicherung vorzuziehen. Hier gibt es reichlich Infos zum Thema Drohne und Versicherung:  https://www.drohnen-versicherung.com/drohnen-haftpflicht-wissen/

Apolon 20.07.2017, 14:23

Mit deinen Versicherungsbedingungen bringst du etwas durcheinander.

Beide Verträge leisten nur dann, wenn der Versicherungsnehmer die Gesetze für die Drohnennutzung beachtet hat.

http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/LR/151108-drohnen.html

Hat er dagegen verstoßen, zahlt keine - weder die Privathaftpflichtversicherung noch eine spezielle Drohnenversicherung.

1

Ja, einen beträchtlichen sogar.

Gibt es....erkundige Dich darüber!

hyfi01 19.07.2017, 19:16

Ich glaube ja fast, dass der Fragende das mit dem "Erkundigen" grade hier probiert hat.

0

Was möchtest Du wissen?