Gibt es einen Unterschied zwischen den Tennisschlägern?

3 Antworten

  1. Länge: Diese sollte auf die Größe des Spielers abgestimmt sein, um die Führung zu verbessern. Je kleiner die Kinder, desto kürzer die Schläger.
  2. Gewicht: Je schwerer ein Schläger, desto mehr Kraft kann man in den Schlag stecken, desto schwerer ist er aber auch zu führen. Für Kinder eignen sich daher ultraleichte (weniger als 240 Gramm) bis leichte (241 Gramm bis 280 Gramm).
  3. Schlägerfläche: Sweetspot heißt jener Bereich, in dem der Ball idealerweise getroffen werden sollte. Dieser ist bei größeren Schlägerköpfen entsprechend größer. Ein kleinerer Kopf ermöglicht Fortgeschrittenen im Gegenzug mehr Kontrolle.
  4. Griff: Der Schläger soll gut in der Hand liegen, ohne zu rutschen. Bleibt beim Umschließen des Griffes ein geringer Abstand zwischen Fingerkuppe und Handballen, gilt es als ideal. Wer sich ob der Größe unsicher ist, kauft im Zweifelsfall lieber eine Nummer kleiner – zur Not kann mit Griffbändern noch nachgeholfen werden.

Quelle: https://der-vater.info/tennisschlaeger/

Ich würde dir raten mit einem günstigeren Modell anzufangen und einem Modell das unter 290 g wiegt (nur Schläger).

Im Zweifelsfall frag am besten deinen Trainer, der wird dir dazu eine gute Beratung abgeben können und kann dich dann auch persönlich beraten, vor allem wenn er nach dem Training gesehen hat wie du spielst.

Ne da gibt‘s keinen Unterschied, nur bei Dingen wie Gewicht des Schlägers oder stärke der Bespannung der Saiten.
Ich wünsch dir viel Spaß ;)

Woher ich das weiß:Hobby – Spiele im Verein

Es gibt schon Unzerschiede, es gibt im Internet unter diesem Link einen kostenlosen Schlägerberater, versuch es mal: https://www.tennis-point.de/produktberater/?t=racket

Da siehst du dann zu wie viel Prozent der Schläger zu dir passt, aber ich würde den Schläger nicht vor dem 1. Training kaufen, sondern erstmals etwas spielen mit einem Schläger vom Verrin oder so.

MfG Lasse

Was möchtest Du wissen?