Gibt es einen Unterschied beim Ein- und Ausparken und generell beim Vorwärts- und Rückwärtsfahren, hinsichtlich des Lenkens und der Fahrzeugbewegungen …?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

as Lenken hat was mit der Lenkachse (beim Auto immer Vorderachse) zu tun und nicht mehr der Antriebsachse (Vorderrad, Hinterrad, Allrad).

Daher ist das Lenken bei allen 3 Antrieben genau gleich, da die Lenkachse bei allen gleich ist! Welches Rad da den Antrieb gibt ist fürs Lenken völlig irrelevant...

Bei einem Gabelstabler zum Beispiel ist die Lenkachse hinten, da ist das Lenken anders XD

Viele Grüße^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist definitiv ein Unterschied, ob du vorwärts oder rückwärts einparkst.

Du kannst nämlich nur mit der vorderen Achse lenken. Dementsprechend müssen die Hinterräder also die Hinterachse nachziehen, was einiges mehr an Platz fordert.

Wenn du rückwärts fährst, fahren die Hinterräder ja vor und somit kannst du am Ende einfach mit der vorderachse nachlenken und bist drin, was definitiv weniger Platz in Anspruch nimmt. 

Genau erklärt wird dir das im verlinkten Video von Galileo!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
FrageCompany 30.10.2015, 19:41

Ja, danke! Aber ich meinte einen Unterschied bei Vorderrad-, Hinterrad- und Allradfahrzeugen?! Gibt es da Unterschiede?

Danke Dir!

0
TechnikSpezi 30.10.2015, 20:22
@FrageCompany

Ja, gibt es definitiv auch. 

Da ich selbst aber noch nicht mal einen Führerschein habe und auch nicht unterschiedliches mal getestet habe, kann ich dazu nicht viel sagen.

Aber ich weiß aus endlichen Auto Reviews etc., dass es darin deutliche Unterschiede beim Gas geben usw. gibt.

0
TechnikSpezi 30.10.2015, 22:09
@TheStone

Nein, dabei natürlich nicht ;) Sofern man nicht fährt wie ein besoffener und einfach vollgas beim Einparken gibt ;)

0

Frontantrieb und Allradgetriebener haben gegenüber dem Heckantrieb einen Riesen Nachteil sie können die Vorderräder nicht so weit einschlagen . Konnte das mit einen W124 230 E gegen einen kleinern Audi 80 B4 testen der große Benz war schneller gewendet wie der kleinere Audi, Grund war der größre Einschlagswinkel der Vorderräder da die Antriebswellen das verhindern bzw . deren Gelenke   . Da spielt es keine Rolle ob vorwärts oder rückwärts  einparken  . Ohne Hindernis des Antriebs ist es einfacher . Die Antriebskräfte stören dabei auch beim Lenken . Man muss aber ein Gefühl dafür haben Grob Motoriker merken  so was nicht auch nicht den Unterschied . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange sich alle Räder frei drehen können (z.B durch ein Differential) und nicht radieren - Nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Roderic 30.10.2015, 21:43

Wenn kein Differential vorhanden ist, dann kommt es auf den Einschlagswinkel drauf an. Bei kleinen - auch Nein.

Bei einem größeren Lenkeinschlag nahe 90° ohne Differential radieren zwangsläufig eins oder mehrere der beteiligten Räder. Dann gibt es in der Tat einen Unterschied ob Vorder-, Heck- oder AllradAntrieb.

0

Was möchtest Du wissen?