Gibt es einen Spannungsschutz für Zweiräder?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, eine Simme fährt eigentlich auch mit 6V Birnen, da ist wohl irgendwas an der Elektrik nicht in Ordnung. Alternativ zur Werkstatt bzw. Überspannungsschutz könntest du LKW Birnen nehmen, die vertragen 24V. Wir hatten das Problem mit den durchbrennenden Lampen auch, da waren einige der Kabel von der Zündspule falsch geklemmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt durchaus auf elektronischer Basis eine regulierende Spannungsbegrenzung. Manchmal kann es aber auch schon helfen, den Luftspalt zwischen Generatoranker ( für die Beleuchtung ) und Polrad ein wenig zu vergrössern. So war es jedenfalls bei den mir bekannten Mopeds älterer Art, wo man ein wenig Spielraum zur Bewegung der Generatorspulen auf der Ankerplatte hatte, wenn man die 2 Schrauben der betreffenden Spule etwas löste und sie dann etwas abrückte vom Polrad .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was könntest du denn tun, wenn Hochwassergefahr angesagt wäre, dir aber keiner sagen kann wie hoch das Wasser steigen würde? Wie willst du dann wissen, wie hoch dein Damm werden müsste?

Übertragen auf deine Frage wäre sinnvoll endlich mal zu messen, welche maximale Spannung diese dynamoähnliche Lichtmaschine liefert. Erst dann macht es Sinn, nach möglichen Lösungen zu suchen.

Vermutlich liefert diese sinngemäße Lichtmaschine keine Gleichspannung, sondern Wechselspannung. Vermutlich werden anstatt 12 bis 14 Volt dann eher schon Spannungen über 15 V geliefert, wenn die Leuchtmittel kaputt gehen.

Messe und berichte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?