Gibt es einen Sattel ohne Steigbügel?

5 Antworten

hallo,

der einzige sattel, den es meines wissens auch in einer version komplett ohne steigbügel gibt, ist der camarguesattel. wenn man erst mal auf dem pferd ist, vermisst man die steigbügel auch nicht mehr. 

der link zeigt einen traditionellen guardiansattel, einen arbeitssattel. das besondere: man kann die sättel nicht wirklich miteinander vergleichen, da die arbeitssättel in der camargue auch heute noch oft in heimarbeit entstehen und daher auf den speziellen reiter zugeschnitten sind. selbst der unterbau kann sich erheblich von sattel zu sattel unterscheiden.

http://www.camargue-photos.de/2007/01/24/pferde-stiere-gardians/

da findest du zwei verschiedene dieser sättel.

du siehst, dass nicht nur keine steigbügel dran sind, sondern dass der sattel sich auch sonst von andern sätteln unterscheidet. der "gurt" verläuft über die sitzfläche und besteht in der regel aus einer lederschnur, die meist aus dem nackenleder vom rind gemacht wird. diese einzelne schnur wird zwischen den ringen hin und her "gewebt". das schleifchen in der mitte des bildes hält tatsächlich den ganzen sattel samt reiter auf dem pferd. zum camargue-arbeitssattel gehören noch schweifriemen und vorderzeug

unter den sattel selbst gehört eigentlich keine schabracke, sondern ein lammfell. und obendrüber haben die meisten guardians auch eins.

ich hab den guardiansattel auf einem camargue-tagesritt mal ausprobieren dürfen - und den unterschied zu einem touristen"stangensattel" deutlich gespürt. so bequem hab ich vorher und hinterher nie wieder in einem sattel gesessen.

an den sätteln wird möglichst wenig metall verarbeitet, da sie oft mit brackwasser in berühurung kommen, das metall verstärkt korrodieren lässt.

und jetzt hoff ich noch, der link funktioniert... hatte bissel probleme beim einfügern.

in der bilderstrecke siehst du auch noch den unterschied in der art der zäumung. wenn man einfach nur von a nach b will, wird als zügel meist das seil benutzt, das im reithalfter eingeknotet ist, also quasi gebissfrei. das untere ding aus leder, zügel genannt, sollte man mit bedacht benutzen, da sich am andern ende eine blanke kandare befindet.

Bei keinem Sattel sind die Steigbügel direkt dabei wenn man nur den Sattel äuft. Du kannst aber auch die Steigbügel ganz einfach an dem Hacken wo sie befestigt sind rausnehmen.

Du kannst bei jedem Sattel mit zwei Griffen die Steigbügel ausfädeln!

Was möchtest Du wissen?