Gibt es einen psychologischen Fachbegriff für das Gefühl, dass man gerne von hohen Plattformen (z.B. Klippen oder Häusern) runterspringen würde?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich weiß jetzt keinen Begriff aber viele Menschen sind ja so Adrenalin Junkies, deswegen fährt man ja auch Achterbahn etc. Das ist wahrscheinlich aus dem Grund so, da unsere Vorfahren täglich Gefahren ausgesetzt waren und nach dem Entkommen einer Gefahr wurden Glückshormone freigesetzt. Und da unsee Leben heute eher nicht so spannend und Mit Gefahr ist, suchen wir einen Adrenalin Kick.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke kaum, dass es einen Fachbegriff gibt, da es sehr verbreitet und normal ist. Die Gedanken sind frei, wie man so schön sagt (außer man ist wirklich psychisch krank). Es ist schlicht... Neugierde und die latente Lust, etwas Verbotenes oder Unmögliches auszuprobieren.

Vielleicht hilft dir Sigmund Freud weiter. Er entwickelte irgendwann den umstrittenen Begriff des "Todestrieb", auch Thanatos genannt, der destruktive Gedanken und Verhaltensweisen als Teil des Unbewussten beim Menschen umfasst.

Jedoch gilt Freud heute schon lange als überholt und der Begriff ist wie gesagt umstritten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JaniXfX
14.06.2016, 07:50

Ja... das mit dem überholt sagen immer die, die ihn nicht gelesen oder verstanden haben... da muss man auch nicht lange inhaltlich diskutieren.

1

Hi, es gibt auch einen übergreifenden Begriff für die Suche nach Gefährlichkeit und Abenteuer: "Sensation Seeking".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey. Ich denke es hat auch was mit Adrenalin zu tun. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?