Gibt es einen plausiblen Grund warum wir leben?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich sehe das genau so wie Du: Uns wird früh beigebracht, gut zu funktionieren, damit die - genau! - Wirtschaft gut dasteht. Die braucht uns nämlich! Also die Politiker brauchen uns. Genauer gesagt brauchen die unsere Steuereinnahmen.

Wenn es den Menschen nicht geben würde, würde die Erde nicht leiden!

Natürlicherweise würden wir Menschen im Busch leben und Tieren hinterherjagen - Beeren sammeln. Dann hätten wir auch keine Klimakatastrophe. Aber wer will schon back to the roots, wenn es Teslas gibt.

Sehr spannender Kommentar. Ich gebe dir auf ganzer Linie recht. Ich frage mich so häufig, ob es denn die Wirtschaft und all das unbedingt braucht. Wie du schon richtig sagst, warum jagen wir nicht irgendwelchen Tieren hinterher und leben einfach das Leben.

0

Für unsere Existenz gibt es keinen Grund. Unsere Eltern wollten Kinder, oder wir waren ein "Unfall". Das war's.

Die Menschheit ist für den Planeten so unwichtig wie die Fliegen für den Elefanten. Es ginge dem Planeten besser ohne uns, und die Natur würde nicht lange brauchen, um die Städte zurückzuerobern, würde es uns nicht mehr geben.

Interessante Einblicke hierzu liefert die Sendung "Zukunft ohne Menschen" (Life without people).

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Intensive Beschäftigung mit der menschlichen Psyche

Die Erde wäre ohne den Menschen vielleicht sogar besser dran... Und die Sache mit der Wirtschaft liegt meiner Meinung nach daran, dass für Menschheit in seiner Gesamtheit extrem verzettelt hat... Damit meine ich primär, dass es zu viele von uns gibt.

In einer Gruppe von 5 Leuten ist es einfach... Man setzt sich hin und diskutiert über das was man fürs Abendessen braucht und wer was besorgt...

Bei fünfzig kann man sich auch noch zusammensetzen, aber nicht mehr alle kommen zu Wort...

Und mit jeder Steigerung wird es unüberschaubarer bis es eine eigene Dynamik bekommt in der am Ende meiner mehr weiß worauf es ankommt.

Ich denke wir täten gut daran unsere Strukturen zu verkleinern... Leider ist der Ruf nach immer größeren Organisationen sehr laut.

Danke für deinen Kommentar. Hat mir geholfen meinen gedanklichen Horizont zu erweitern. Schönen Restabend

0

Gott schuf Himmel und Erde alles was da lebt. Auch im Himmel gibt vile Wohnungen. Leider Satan hat uns den Paradies vernichtet. _

0

Der einzige Grund dass wir leben ist, weil wir uns gegenüber anderen Lebewesen evolutinär durchgesetzt haben. Dafür war es nötig dass wir überleben können, uns fortpflanzen können und einen Selbsterhaltungstrieb besitzen. Das ganze ist mehr oder weniger von selbst passiert.

Das ist der Grund.

Aber das ist jetzt ja nur die biologische bzw. wissenschaftliche Erklärung. Ich stelle mir nunmal die Frage ob da philosophisch gesehen noch mehr dahinter steckt

0

das leben hat den sinn zu lernen:

-freiheit

-selbstbewußtsein

-mitleid und liebe

-staunen und verwunderung

-gewissen und sittenengagement

diese kräfte können nur auf der erde erlernt werden, da diese ein kosmischer lernplanet für menschen ist!

Danke für deinem Kommentar, in diese Richtung habe ich noch gar nicht gedacht

0

Was möchtest Du wissen?