Gibt es einen pferdefreundliche art ohne Sattel zu reiten(Was besser für den Rücken ist?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, 

es wäre deutlich besser einen Sattel speziell von einem fachkundigen Sattler anpassen zu lassen. Ein Sattel ist nicht dazu da, dass der Reiter bequemer sitzt o.Ä, sondern dient vor allem der Gewichtsverlagerung. Ohne Sattel liegt das Gewicht nur auf einzelne Punkte, was sehr belastend für den Rücken ist. Dazu kommt noch, dass deine Sitzbeinhöcker (die spürst du ganz gut, wenn du dich mal auf deine Hand setzt) schön in den Rücken stechen. Ein Pad o.Ä mag vielleicht davor schützen, dein Gewicht verlagern kann es jedoch nicht. 

Ohne Sattel reitet man nur auf Pferden mit ordentlicher Muskulatur und selbst da nicht länger als 10 Min. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Sunny3110 28.12.2016, 17:31

Ja wie gesagt sie ist mein Pflege pony ich bin auch erst 14 und habe sie schon aus der "Pampe" geholt da sie aus einer schlechten Haltung kommt...und leider kommt man an die Besitzerin nicht weiter ran das sie ein ordentlichen sattel holt....

0
VanyVeggie 28.12.2016, 17:33
@Sunny3110

Dann würde ich dieses Pferd nicht reiten und mich auf Bodenarbeit beschränken. Macht genauso viel Spaß, wenn nicht sogar mehr. 

5

Für kürzere ritte im Winter benutzen wir:

3cm dickes voltigierpad aus wollfilz, um nicht auf der vorhand zu sitzen, kommt ein elastischer keil drunter und ggf noch ein extrem fester kleiner wollwebteppich  zum Schutz der rückenmuskulatur oben drauf.

Ist das Pferd naß liegt direkt auf dem Fell eine gelochte neoprendecke,  gibts auch keilförmig /anatomisch.

Die seitengänge gehen damit super gut  -  wir machen gerne Gelände Dressur.

Hi

Wenn du es dauerhaft bzw regelmäßig reitest sollte schon ein Sattel her.Kannst ja mal mit der Besitzerin des Ponys reden.Wenn du nur ganz selten reitest finde ich reicht auch ein Sattelpad,Fellsattel oder ähnliches. Ganz ohne finde ich persönlich sollte man nur hin und wieder reiten,denn kein Reiter ist so gut ,ohne Sattel auf seinem Pferd absolut ausbalanciert und sicher zu sitzen ,ohne es zu beeinträchtigen etc. Also ohne Sattel nur mal "zur Abwechslung" oder so :) Wenn du (wenn du dein Pony regelmäßig reitest) wirklich kein Sattel herbekommst, solltest du auf jedenfall Pad etc. hohlen um dein Pony wenigstens ein wenig zu entlasten :)

Sunny3110 28.12.2016, 17:35

Ja Regelmäßig reiten tu ich schon.....An sattel komm ich leider nich dran weil ich nich so viel Geld habe um Sattler und sattel zu bezahlen und von der Besitzerin aus kommt nichts....Was hältst du vom barefoot sattel pad?

0
Kassura 28.12.2016, 17:41
@Sunny3110

Hab selber noch keine Erfahrungen mit dem gemacht, kenne aber viele die es sehr sehr gut finden :) Also wenn Sattelpad ,ist dieses bestimmt keine schlechtee Wahl. Es gibt auch sehr  gute  gebrauchte Sättel, dann müsstest du nur die Maße deines Ponys wissen einen gute Sattel finden und einen guten Sattler haben ;)Sind oftmals garnicht so wahnsinnig teuer,wie man denkt.

0
Sunny3110 28.12.2016, 18:07

Ich hatte einen "passenden sattel auf ihr liegen aber damit konnte sie garnichts anfangen und man hat gemerkt das es ihr nicht gut tut...Ich habe halt das Gefühl das sie es lieber hat ohne Sattel

0
runninghorse98 29.12.2016, 11:35
@Sunny3110

Vielleicht ist sie das auch einfach nur nicht gewohnt, wenn sie zu zeit keinen sattel hat. Wahrscheinlich muss sie nur wieder daran gewöhnt werden. Aber es gibt ja selbst bei den sätteln noch große unterschiede (z.b. mit baum oder ohne). Ich würde mir da echt n sattler zur rate ziehen und dann nach nem guten gebrauchten schauen. Ansonsten ist das barefoot pad aber auch gut 

Lg

0

Letztlich gibt es die nicht. Denn der Sattel schützt ja das Pferd vor dem Reiter. Er ist weniger dazu da, den Reiter am Runterfallen zu hindern. Und wenn du ohne Sattel reitest, dann fällt der Schutz für den Pferderücken weg.

Ein Sattelpad ist besser als kein Sattel, aber ideal und für lange Ritte geeignet ist das Sattelpad auch nicht..

Das ist schwierig. Die Barebackpads haben zwar exakt diese Aufgabe, aber die Vorbereitung auf das Reiten mit Barebackpad findet im Sattel statt. Da nämlich werden die Rückenmuskeln per gutem Reiten mit Sattel drauf vorbereitet, dass mal kurz jemand ohne Sattel oben sitzt.

Ich bin wie beim Sattel beim Barebackpad unbedingt für Probereiten. Ich habe viele, viele Barebackpads pobiert und letztlich bat mich mein Pferd bei allen bis auf einem, schleunigst wieder abzusitzen, was ich auch getan habe, da mein Gefühl auch nicht gut war. Auf den dicken, wie es auch das Barefoot ist, schaukelt man komisch oben rum, das Pferd hat keine Ahnung, was das soll. Aber das müssen wirklich Pferd und Reiter entscheiden.

Definitiv würde ich aber ein Pferd, das keinen Sattel hat, nicht reiten, auch nicht, wenn ich ein Barebackpad habe.

Da gibt es nichts.

Entweder Sattel bekommen oder nicht mehr reiten.

Was möchtest Du wissen?