Gibt es einen Oberbegriff für den Drang zum Düsteren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das perfekte Mädchen für einen Düsterwandler wie mich. Willkommen im Team

Kommentar von H4gehoertmir
15.03.2016, 22:02

wir afd-wähler sind schon deutlich böser als ihr warmduscher, kannst jeden fragen

sie passt besser zu mir, wenn sie dick ist, kannst du sie haben

0
Kommentar von SirEgrassa
15.03.2016, 22:08

@VocaloidRin meinst du mich oder @H4gehoertmir

0

Melancholie würde ich sagen.

Kommentar von VocaloidRin
15.03.2016, 22:05

Melancholie beschreibt ja eine Art Trauer mit leichter Depression und der mangelnden Freude am Leben. Das trifft nicht ganz so zu :D

0
Kommentar von Seanna
15.03.2016, 22:11

Nö. Eigentlich beschreibt es nur den Hang zu düsteren Gedanken, Schwermut, Einsamkeit, seinen Gedanken nachhängen, .... dass das negativ gewertet wird und die Umwelt oft meint das "bekämpfen" zu müssen, ist unserer Spaßgesellschaft geschuldet. Ich kann Melancholie sehr genießen und mag diesen Zustand ebenso wie ich das Flow-Gefühl genießen kann. Alles eine Frage der Einstellung.

1
Kommentar von Seanna
16.03.2016, 11:30

Und nicht jeder erlebt sie als positiv. Sag ich doch dass es unterschiedlich ist. Für viele auch einfach nur "depri".

0

Was möchtest Du wissen?