Gibt es einen Namen für Leute die auf Gemüse verzichten wollen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich möchte es mal vorsichtig formulieren...:)

Keine Ahnung - ich kenne keine Leute, die generell auf Gemüse verzichten - in deinem Fall würde ich aber sagen: Trolle

Zu den Gründen:

Mit 18 ist man in der Regel volljährig und kann selbst entscheiden, wie man sein Leben und seine Ernährung gestalten will - das schaffen im Übrigen schon wesentlich Jüngere und Minderjährige, allein aufgrund ihrer Reife !

I`m sorry, aber deine "Frage" klingt nicht sehr reif - deine Aussage, du willst deinem Essen nicht das Essen wegessen, macht es leider nicht besser, deine Intention dahinter jedoch um Einiges offensichtlicher...

Aber hey: Du bist 18 !

Koch doch selbst - was hast du schon groß zu befürchten ? ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 121212345
05.02.2017, 16:07

Du kennst mich ja so gut, dass du natürlich weisst wie reif ich bin

0

Obst und Gemüse sind für eine gesunde Ernährung unabdingbar. Man kann sie nicht durch umstrittene Vitaminpillen und Nahrungsergänzungsmittel ersetzen. Viele davon werden von Ärzten sogar als gefährlich angesehen. Diese Mittel sind Geldmacherei. Auch Fleisch hat viele gute Nährstoffe selbst wenn man ohne leben kann. Eine zu einseitige Ernährung führt schnell zu großen Problemen zb gibt es den sogenannten stillen Hunger.  Die Menschen sind zwar satt leiden aber trotzdem unter einer Mangelernährung.  Auch nur Fleisch ist zu einseitig. Gefährliche künstliche Vitamine - Zentrum der Gesundheit. Solche Produkte taugen nicht viel-  Einen speziellen Namen gibt es nicht soviel ich weiß aber es ist nicht sehr klug und Pillen ersetzen eine gesunder Ernährung nicht. Am besten sollte man sich ausgewogen und abwechlungsreich ernähren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 121212345
05.02.2017, 17:19

Ich esse ja Obst

0

Lass es halt einfach weg, zwingen können Sie dich nicht. Irgendwann wirst du die Nachteile einer Ernährung, welche auf Fleisch- und Milchprodukten basiert, schon zu spüren kriegen und selber nach Gemüse verlangen.

Mein Schwager hat aufgrund der falschen Ernährung (zuviel Fleisch und zuviel Milch) eine entzündliche Arthritis entwickelt - mit etwas mehr als 40 Jahren - und der Arzt hat ihm nun empfohlen, sich so vegan wie möglich zu ernähren, so kann er die Schmerzen im Rahmen halten. Lieber so, als von Medikamenten abhängig zu sein...

Muss bei dir nicht so sein, aber wenn du eine Disposition für sowas hast, kommt das von selber...und du wirst dir Gemüse auf den Teller wünschen.

Abgesehen davon kann ich mir fast nicht vorstellen, dass die Frage ernst gemeint ist, sorry...nicht böse gemeint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde die Frage echt witzig 😂
Du bist volljährig und darfst machen was du willst. Mich würde es auch mal interessieren, ob es dafür eine Bezeichnung gibt. Ganz wirst nur nicht auf Gemüse versichten können aber ess einfach was du willst. Wenn es Veganer gibt, die so gut wie nichts essen wieso sollte man das nicht auch mal umgekehrt machen. Du musst nur schauen, dass du trotzdem genügend Vitamine usw zu dir nimmst. Ein Veganer macht das auch nicht anders.
Ich erkundige mich mal was für eine Bezeichnung man da nehmen kann^^
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 121212345
05.02.2017, 13:50

Ich weiss, aber meine Eltern sehen es galt erwas anders die finden nur weil ich volljährig bin muss ich trotzdem auf die hören

0
Kommentar von 121212345
05.02.2017, 13:50

*halt

0
Kommentar von Cruzix1902
05.02.2017, 13:56

Wenn du nicht aufhörst Kartoffeln usw zu essen und ab und an mal etwas Gemüse isst, dann stirbst du schon nicht. Ich finde es witzig, dass sie bei so einer Frage mit aller Macht dummheut verbreiten und dir sagen, wie schrecklich das ist... bei Veganern aber nicht.. die sind ja mittlerweile anerkannt und das ist mindestens genau so schwachsinnig ^^ Gehen wir 100Jahre zurück, da wären sie froh über Fleisch usw gewesen.

0
Kommentar von 121212345
05.02.2017, 14:00

Haha ist echt so

0
Kommentar von Cruzix1902
05.02.2017, 14:05

Also ich wünsche dir viel Spaß^^

0
Kommentar von Cruzix1902
05.02.2017, 17:01

Auf welche Aussage beziehst du dich denn?

0
Kommentar von kuechentiger
05.02.2017, 20:06

Wenn es Veganer gibt, die so gut wie nichts essen

So gut wie nichts? Das ist aber echt eine ausgesprochen unqualifizierte Aussage. Meine Güte, es gibt massenhaft Essen für Veganer - sogar ganz ohne die "modernen" nachgemachten Tierprodukte.

4
Kommentar von Cruzix1902
05.02.2017, 20:32

Ich meine sie essen welig was normale Menschen essen. Obst und Gemüse.

0

Sei doch droh, dass sich deine Eltern um deine Gesundheit sorgen. Meinen Eltern ist es sch... egal ob ich was esse und was. Ich mag Gemüse gerne und würde gerne mehr essen, aber ich darf die Küche nicht benutzen.

Aber wenn du Gemüse wirklich nicht magst, dann iss es halt nicht. Sie können dich nicht zwingen. Ich hatte einen Vitaminmangel weil ich fast nie eine warme Mahlzeit oder gar Gemüse gegessen habe, sondern mein Essensgeld für Klamotten ausgegeben habe und dann hat mir der Arzt ein Vitaminpräparat verschrieben, das super gewirkt hat. Vielleicht wäre das was für dich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 121212345
05.02.2017, 13:34

Sie wollen mich aber zwingen, meine Mutter schöpft mir immer Gemüse und sagt ich solle ausessen, aber ich finde die können mir das gar nicht sagen. Meine Schwester muss ja auch kein Fleisch essen

1
Kommentar von 121212345
05.02.2017, 13:41

Denkst du ernsthaft, dass ich das nicht schon ständig versuche?!

0
Kommentar von Nalifant
06.02.2017, 00:09

Ohje... lol

1

ja, die nennt man zukünftiger hämorrhoiden-patient.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 121212345
05.02.2017, 13:46

Bist ja so lustig, musste schon fast lachen

0

Welchen Grund hast du dazu, kein Gemüse zu essen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 121212345
05.02.2017, 13:28

Ich mag Gemüse nicht

0
Kommentar von Luke0510
05.02.2017, 13:30

Es gibt tausende verschiedene Gemüsesorten und auch mehrere verschiedene Zubereitungsarten. Es kann wohl kaum sein, dass dir davon rein gar nichts schmeckt.

5
Kommentar von 121212345
05.02.2017, 13:32

Hab ich auch nicht gesagt, aber das neiste schmeckt mir nicht (mag nur Fenchel, Brokkoli und Spinat) aber auch auf diese Sorten könnte ich gut verzichten, weil ich nie wirklich Lust darauf habe

0
Kommentar von Luke0510
05.02.2017, 13:37

Die sind aber ziemlich gesund, bleib doch einfach bei diesen Sorten, dann hast du auch keinen Stress mit deinen Eltern. Vegetarier verzichten aus Überzeugung oder anderen guten Gründen auf Fleisch. Bei dir klingt das eher nach reinem Protest.

2
Kommentar von 121212345
05.02.2017, 13:40

Aber meine Mutter kocht nicht nur diese Sorten (hat sie jetzt auch scgon länger nicht mehr) und meine Schwester ist auch Vegi weil sie Fleisch nicht so mag zwar schon auch wegen den Tieren. Aber ich will meinem Essen halt auch nicht das Essen wegessen

0
Kommentar von Luke0510
05.02.2017, 13:46

Allein schon dein letzter Satz zeigt, dass du das Ganze nicht ernst meinst und du dich nur etwas aufspielen musst.

4
Kommentar von 121212345
05.02.2017, 13:48

Sicher meine ich das ernst es geht mir darum dass ich Gemüse nicht mag der letzte Satz war schon nur ein bisschen als Spass gemeint aber ich will trotzdem kein Gemüse essen

0

"Gibt es einen Namen für Leute die auf Gemüse verzichten wollen?"

Spontan kommt mir der Name; "Blutrünstige Monster" in den Sinn.

Vielleicht liegt es auch daran das deine Mutter das Gemüse Fantasie und Lieb Los kocht. 

LG Irene

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 121212345
05.02.2017, 16:06

Wieso blutrünstige Monster nur weil man kein Gemüse essen will ist man kein blutrünstiges Monster. Es bedeutet ja auch nicht, dass ich nur noch Fleisch essen will es gibt ja auch noch andere Sachen die nicht aus Fleisch sind oder nichtmals vom Tier kommen ausser Gemüse (und sonst wäre der Name dazu ja carnivore)

0
Kommentar von 121212345
06.02.2017, 18:56

Hab besseres zu tun am Wochenende als zu kochen

0

Eskimos ernährten sich gesund, auch wenn sie nicht viel Grünzeug hatten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dackodil
05.02.2017, 15:40

Die Inuit ernähren sich aber nicht nur von Fleisch, sondern sie essen das ganze Tier mit den Innereien, die wir in unserer unermeßlichen Blödheit für bääh halten.
Vitamin D ist viel in Leber enthalten und Vitamin C in Matak. Das ist die Haut in der Nähe der Schwanzflosse des Wals.
Außerdem essen sie, wenn sie es finden, die Köddel von  Schneehasen.

All das ist aber inzwischen Vergangenheit, denn inzwischen kaufen die grönländischen Inuit beim KGH ein.

3
Kommentar von Schischa3
05.02.2017, 16:11

Ich habe auch in Vergangenheitsform und nicht von jetzt geschrieben. Andere Innereien zu essen könnte gewöhnungsbedürftig sein, aber sonst ist die Ernährungsart wirklich ganz okay. Sogar noch gut, weil viele Leute Eisenmangel und Vitamin D3 Mangel haben.

0
Kommentar von MissPommeroy
05.02.2017, 16:36

Leider ging ihre ursprüngliche Lebenserwartung auch kaum über höchstens 40 Jahre hinaus...

Das auch nur, weil sie Algen und den pflanzlichen Mageninhalt ihrer Beute verzehrten !

Heute sind sie froh, dass sie Motorschlitten, Internetanschluss und Supermärkte haben, in denen sie Obst und Gemüse kaufen können, was stark ihre Lebenserwartung erhöht hat...

1
Kommentar von Schischa3
05.02.2017, 16:45

Die Lebenserwartung war auch hier nicht wirklich lang. Technologie, Medikamente, Export/Import, Massenproduktion, Reichtum, Fortschritt und alles das ist für die Lebensdauer verantwortlich. Aber natürlich ist es besser Obst, Kohlenhydrate und auch anderes zusätzlich zu tierischer Nahrung zu essen. Eine vielfältige Nahrung wird heutzutage bevorzugt.

0
Kommentar von Schischa3
05.02.2017, 17:01

Weil das nicht die Natürliche Ernährungsart des Menschen ist. Die Hautfarbe, der Körper des Menschen und alles hat sich an der Umgebung angepasst und unser Körper normale und natürliche Ernährung ist auch Fleisch.

Man kann immer zusätzlich Dinge nehmen, wenn man einen Mangel hat. Es gibt nicht nur Dinge für Veganer, auch wer zu wenig Gemüse isst, kann Tabletten oder anderes zu sich nehmen. Es gibt gewisse Sachen, die Gemüse ersetzen können.

Wenn man kein Gemüse isst, kann man sich ungefähr so vielfältig ernähren, wie jemanden, der Vegan ist. Vieles ist umstritten, was uns gut tut, wenn man schon die Gegensätze der verschiedenen Diäten anschaut.

0
Kommentar von Schischa3
05.02.2017, 17:36

Jeder Mensch reagiert anders auf die verschiedenen Nahrungsmittel. Wer sich nicht an Zucker und Fastfood orientiert, spürt meistens von selbst, was sein Körper gerade nötig hat. Wenn man von selbst spürt, dass einem etwas nicht gut tut oder sogar allergisch ist, ist das etwas anderes, als aus Trotz etwas nicht zu essen.

1
Kommentar von Schischa3
05.02.2017, 20:31

Ich liebe Carpaccio über alles und ich habe schon hier ein Mal gefragt, ob man ein normales Stück Fleisch auch roh essen kann. Über den Mittag (wenn ich unterwegs bin) kaufe ich häufig ein Pack Roastbief. Leider kann man nicht alles, z.B. Hühnerfleisch nicht roh essen.

0

Was möchtest Du wissen?