Gibt es einen Nachtschichtzuschlag in Clubs als Student?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie immer - es kommt darauf an:

Entscheidend ist, ob für Dich die Definitionen zu "Nachtzeit", "Nachtarbeit" und "Nachtarbeitnehmer" nach dem Arbeitszeitgesetz ArbZG § 2 "Begriffsbestimmungen" Abs. 3 ff zutreffen; dort heißt es:

(3) Nachtzeit im Sinne dieses Gesetzes ist die Zeit von 23 bis 6 Uhr, in Bäckereien und Konditoreien die Zeit von 22 bis 5 Uhr. (4) Nachtarbeit im Sinne dieses Gesetzes ist jede Arbeit, die mehr als zwei Stunden
der Nachtzeit umfaßt. (5) Nachtarbeitnehmer im Sinne dieses Gesetzes
sind Arbeitnehmer, die 1. auf Grund ihrer Arbeitszeitgestaltung
normalerweise Nachtarbeit in Wechselschicht zu leisten haben oder 2.
Nachtarbeit an mindestens 48 Tagen im Kalenderjahr leisten.

(Hervorhebungen durch mich)

Wenn diese drei Voraussetzungen gegeben sind, hast Du Anspruch auf einen Zuschlag: entweder in Form von freien Tagen oder von Zuschlägen zum Entgelt nach dem genannten Gesetz § 6 "Nacht- und Schichtarbeit" Abs. 5:

Soweit keine tarifvertraglichen Ausgleichsregelungen bestehen, hat der
Arbeitgeber dem Nachtarbeitnehmer für die während der Nachtzeit
geleisteten Arbeitsstunden eine angemessene Zahl bezahlter freier Tage
oder einen angemessenen Zuschlag auf das ihm hierfür zustehende
Bruttoarbeitsentgelt zu gewähren.

Was hier in der Gesetzesformulierung als "angemessen" gilt ist gesetzlich nicht festgelegt, sondern ist Richterrecht, also Ergebnis der Rechtsprechung

Wie hoch der Ausgleich auszufallen hat, hängt von den individuellen
Gegebenheiten ab - unter Anderem von den ausgeübten Tätigkeiten (aber auch vom Zuschlagszweck, d.h. um Nachtarbeit für den Arbeitgeber aus Kostengründen "unattraktiv" zu machen, wenn Nachtarbeit nicht tätigkeitsbedingt unvermeidlich ist). Allgemein gehen Arbeitsgerichte von einem Anspruch in Höhe von 10 - 30 % aus, wobei regelmäßig (also ohne Berücksichtigung besonderer Umstände) 25 % angesetzt werden.

Wenn es einen anzuwendenden Tarifvertrag gibt (wovon ich jetzt nicht ausgehe), dann sind die dort getroffenen diesbezüglichen Regelungen maßgeblich!

Die Tatsache, dass Du als Student arbeitest, ist irrelevant.

Das glaube ich eher nicht, höchstens, wenn du einen aushandelst, aber ob der Besitzer sich darauf einlässt?

Das ist falsch.

Wenn die Voraussetzungen für die Nachtarbeit gegeben sind, besteht
ein genereller gesetzlicher Anspruch, der aber der Höhe nach nicht
gesetzlich geregelt ist.

0

Nur, wenn dies vertraglich vereinbart wurde.

Ein genereller Anspruch hierauf besteht wohl nicht.

Das ist falsch.

Wenn die Voraussetzungen für die Nachtarbeit gegeben sind, besteht ein genereller gesetzlicher Anspruch, der aber der Höhe nach nicht gesetzlich geregelt ist.

1

Darf man als Student über 20 Stunden pro Woche arbeiten?

Hallo, ich arbeite momentan als Werkstudent. Nun hätte ich die Möglichkeit ein halbjähriges Praktikum bei einem anderen Unternehmen zu absolvieren. Als (Werk)Student darf man ja maximal 20 Stunden pro Woche arbeiten. Meine Frage ist, ob es möglich wäre, wenn ich neben meiner Werkstudententätigkeit ein Praktikum mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 35 Stunden ableisten darf. Als Praktikant kommt man ja nämlich auch über die 20 Stunden-Regelung für Studenten.

...zur Frage

Ist es möglich, trotz einer Festanstellung weiterhin als Student eingeschrieben zu bleiben?

Folgende Situation: Ich habe im letzten Semester mein Studium mit dem Bachelor-Grad abgeschlossen und habe anschließend ein Masterstudium aufgenommen, in dem nach wie vor eingeschrieben bin. Nun hat es sich kurzfristig doch noch ergeben, dass ich noch eine Festanstellung ab Januar aufnehmen kann. Bin ich demzufolge verpflichtet, eine Exmatrikulation vorzunehmen oder kann ich es wenige Zeit später tun? Darüber hinaus besuche ich keine Lehrveranstaltungen des Masterstudienganges mehr, seitdem ich die Zusage erhalten habe, so dass ich nur noch pro forma als Student eingeschrieben bin.

...zur Frage

Wird der Arbeitsurlaub bezahlt?

Hallo Community,

ich arbeite als Werkstudent in einer großen Firma und in meinem Arbeitsvertrag steht, dass ich Anspruch auf Urlaub habe. Ich vermute mal es sind 2 einhalb Tage Urlaub. Die Arbeitsbeschäftigung ist nur 1 Monat.

Ich habe bis jetzt noch kein Urlaub genommen. Ich habe nachgefragt und meine Arbeitskollegen haben gesagt, dass das bezahlter Urlaub ist.

Wenn ich jetzt Urlaub nehme, heißt es doch, dass ich trotzdem die 2 Tage, die ich frei habe, bezahlt bekomme oder? Wenn ich jetzt die 2 Urlaubstage nicht nehme, dann kann man doch sagen, dass die Firma eine Win-Situation hat oder, sprich die braucht kein zusätzliches Geld mehr rauswerfen..

Also Wenn ich die 2 Tage Urlaub nehme, verdiene ich noch etwas , stimmt das so? :D

Korrigiert mich, wenn ich irgendetwas falsch verstehe.

Vielen Dank im Voraus !

The Beast8

...zur Frage

Nachtschichtzuschlag nicht gezahlt ?

Hi. Mir wurde gesagt Nachtschichtzuschlag ist Pflicht. Nun mein problem.... Seit mehr als einem jahr arbeite ich nur nachts 18 bis 5uhr an Sonntagen und manchen Feiertagen. Also warum bekomme ich keine zuschläge dafür?? Job Kraftfahrer. Danke für die Hilfe

...zur Frage

Student sucht 2. Standbein neben Studium - Rennfahren, Schaupielen?

Kann ich neben meinem Studium (BWL) irgendwelche andere Karriere wege betreten?

Ich würde gerne mit geilen Autos rennfahren, oder auch schauspielen? Es gibt so Rennfahrer schulen, aber das sind meist nur Wochenendkurse...

Hab gehört dass eine Rennfahrer Karriere meist über Go Kart Clubs beginnt... ???

...zur Frage

Als Werkstudent Stunden über die Woche hinaus verschieben?

Ich arbeite momentan als Werkstuden und komme normalerweise auch immer genau auf meine 19,5 Stunden pro Woche.

Ich zahle dementsprechend den Studentenbeitrag bei meiner Krankenkasse und bin immatrikuliert.

Ist es möglich wenn ich Beispielsweise in einer Woche nur 15 gearbeitet habe die verbliebenden 4,5 in der nächsten Woche nachzuholen oder muss das strikt in dem Wochenzeitraum passieren?

Danke im Vorraus für die Hilfe, bei meiner Krankenkasse konnten sie mir am Telefon nicht weiterhelfen und ich will mich da nicht nochmal für eine gefühlte Ewigkeit in die Warteschlange helfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?